Weiterempfehlen Drucken

Umax: Neuer A4-Scanner ab Mitte November

Astra 6700 mit USB 2.0-Schnittstelle

Umax hat für Mitte November einen neuen Scanner mit einer Auflösung von 2.400 x 4.800 dpi, einer Farbtiefe von 48 Bit und einer USB 2.0-Schnittstelle für eine schnelle Datenübertragung in Aussicht gestellt. Die Bedienung erfolgt über drei Knöpfe an der Vorderseite des Modells, die die Funktionen E-Mail, Scan und Copy ermöglichen. Die gescannten Bilder lassen sich so direkt in einem Bildbearbeitungsprogramm aufrufen, an ein E-Mail anhängen oder ausdrucken. Mit einer optionalen Durchlichteinheit (TPU-6700) digitalisiert der Astra 6700 auch Negative und Dias bis zu einer Größe von 10,1 x 12,7 cm.

Der Astra 6700 ist kompatibel mit Windows 98/98SE / Me/2000 und XP. Für Mac-User liegt ein Photoshop Plug-In für Mac OS 8.6 bis 9.x bei. Im Softwarepaket sind MGI Photosuite III SE zur Bildbearbeitung, ABBYY Finereader Sprint zur Texterkennung und das Dokumentenverwaltungs-Programm Papercom gebündelt. Der Astra 6700 ist wie seine Vorgänger in mehreren Versionen erhältlich. In der Version Astra 6700 Plus ist die Scansoftware Silverfast SE und das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Elements enthalten, den Astra 6700 Pro liefert Umax mit Durchlichteinheit. Die Version Photo beinhaltet neben der Basisversion des Scanners noch die Durchlichteinheit inklusive ohne Scan- und Bildbearbeitungs-Software. Die Pro Version entspricht der Plusversion plus Durchlichteinheit.

Umax http://www.umax.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Samhaber vertritt MBO-Gruppe wieder in Österreich

Vertriebspartnerschaft nach vierjähriger Pause wieder aufgenommen

MBO (Oppenweiler) und Herzog+Heymann (Bielefeld) sind nach vierjähriger Pause zu ihrem früheren Vertriebspartner für Österreich zurückgekehrt. Seit dem 1. April 2017 wird die Unternehmensgruppe wieder durch die Samhaber GmbH mit Sitz in St. Marien vertreten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...