Weiterempfehlen Drucken

Umweltfreundliche Bindeart aus 100 Prozent Papier

Kugler-Womako präsentiert den Eco-Binder

Der Eco-Binder von Kugler-Womaco ermöglicht Bindungen aus Papier.

Kugler-Womako hat den Prototypen des Eco-Binder auf der Paperworld in Frankfurt am Main vorgestellt. Im April soll die Bindemaschine auch auf der Digi-Media in Düsseldorf gezeigt werden.

Die Bindung des Eco-Binder besteht aus 100 Prozent Papier. Die patentierte Neuentwicklung setzt auf einen Rundschalttisch, anstatt auf die in der Branche übliche lineare Anordnung. Durch die kreisförmige Anordnung der einzelnen Stationen kommt der gebundene Buchblock wieder an seiner Ausgangsposition an und kann so von einer Person bedient werden.
Die neue Papierbindung wurde in den letzten Monaten weltweit vorgestellt und erhielt Ende 2010 den Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie. „Besonders positiv ist die Resonanz auf die Papierbindung aus den Bereichen Marketing und Werbemittelhandel“, sagt Wenke Terbuyken, Marketingverantwortliche bei Kugler-Womako. „Die Spezialisten schätzen die Marktchancen der Bindung durch ihre individuelle Bedruckbarkeit als hervorragend ein.“
Auf der Digi-Media stellt Kugler-Womako neben dem Eco-Binder auch ein neues Technical Improvement Program (T.I.P.) zur Verbesserung der Umrüstzeiten vor. Das T.I.P. „Schneller Formatwechsel“ kann bei bestehenden Maschinen der Serie ProBind und dem Vorgänger HS 530 nachgerüstet werden und die Umrüstzeit laut Hersteller bis zu 50 Prozent reduzieren.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Salzland Druck investiert in Bogenstanze Easymatrix 106 C

Kurze Rüstzeiten bei unterschiedlichsten Materialien

Salzland Druck GmbH & Co. KG mit Sitz in Staßfurt hat eine Bogenstanze Easymatrix 106C der Heidelberger Druckmaschinen AG in Betrieb genommen. Damit sei das Unternehmen nun in der Lage, Produkte im Folien-, Kunststoff-, sowie im Kartonagenbereich – einschließlich der Weiterverarbeitung – komplett selbst zu produzieren, erklärt Salzland-Druck-Geschäftsführer Christian Heinrich. Darüber hinaus soll die Maschine auch neue Projekte ermöglichen.
 

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...