Weiterempfehlen Drucken

Van den Bergh Consulting: Digitale Veredelung mit Digi-Fin

Flexible Digital-Veredelungseinheit zum Heißfolienprägen, Hologramm-Applizieren, Stanzen, Lochen etc.
 

Die neue Digi-Fin 52 soll auf der Labelexpo Europe 2015 gezeigt werden.

Das den Namenszusatz „Designers of Paper Converting Equipment“ tragende belgische Unternehmen Van den Bergh Consulting BVBA präsentiert Neuentwicklungen für Verarbeiter und Veredeler von digital gedruckten Produkten zur Labelexpo Europe 2015 in Brüssel (Halle 8, Stand B41).

Bei dem System „Digi-Fin“ handelt es sich um eine flexible rollenbasierte Einheit, die individuell bestückt werden kann, wie Van den Bergh Consulting meldet. Dazu gibt es separate Module, die überall (der Hersteller spricht von „zufällig ausgewählten Positionen“) montiert bzw. gewechselt werden können. Sie sollen folgende Funktionen ermöglichen: Heißfolienprägen, registerhaltige Hologramme Applizieren, Lochen, Pick and Place (Bestücken), Stanzen, Querperforieren, Inkjetdrucken, Bildverifikation etc.

Die servogetriebene Digi-Fin kann als Stand-alone-System (offline) oder online bzw. inline mit dem vorhandenen Kunden-Equipment betrieben werden. Es soll möglich sein, Substrate bis zu 52 cm Bahnbreite bei einer Gewichtsspanne zwischen 50 und 300 g/qm und Geschwindigkeiten bis 150 m/min zu verarbeiten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...