Weiterempfehlen Drucken

Vegra: Neue Filtrationsanlage für den Drucksaal

Auf der Drupa 2012 präsentierte der Spezialist aus Aschau am Inn einige Neu- und Weiterentwicklungen
 

Easy-Cleaner C202-V09 Ultrasonic, Reinigungscontainer in verbesserter Version für die umweltfreundliche Reinigung von Druckmaschinenteilen mittels Ultraschall.

Der Easy-Cleaner Type „E“ erweitert die Familie der Filtrationsanlagen aus dem Hause Easylac um ein neues Mitglied. Die Anlage ist entsprechend den von den Maschinenherstellern geforderten Filtrationskapazitäten unter Berücksichtigung aller Merkmale der „B“ und „D“-Reihe entwickelt worden. Der modulare Aufbau wurde weiter verfolgt, so dass durch das neue Filtergehäuse je nach Bedarf ein deutlich größeres Spektrum an Filterfläche und somit Filtrationskapazität erzielt werden kann, so der Hersteller.

Der Reinigungscontainer Easy-Cleaner C202-V09 Ultrasonic in verbesserter Version für die umweltfreundliche Reinigung von Druckmaschinenteilen mittels Ultraschall ist ein weiteres Produkt mit Umweltrelevanz. Die Zusatzoptionen zur automatischen Reinigung von Turbo- und Sprühfeuchtwerken sind jetzt integrierbar. Das darauf abgestimmte korrosionsinhibierte Waschmittel VOC-free Pressroom Cleaner Concentrate Green 220400 Zi soll selbst bei Temperaturen zwischen 60°C und 80°C emissionsfrei sein und nach Gebrauch sofort mittels der im Waschcontainer integrierten Easy-Cleaner-Keramikfiltrationseinheit filtriert und in den Reinigungsprozess zurückgeführt werden können. Die Keramikfilter des Easy-Cleaners reinigen sich vollautomatisch und ermöglichen so eine Waschwasser-Rückgewinnung zwischen 85% und 98%, wie der Hersteller vermeldet.
Das Vegra-Lackprogramm beinhaltet auch migrationsfrei formulierte UV-Lacke, die für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln geeignet sein sollen. Hohe Glanzwerte, Ge-ruchsneutralität, gute Trocknungseigenschaften und gute Nassblock- und Scheuerfestigkeit sind nur einige der Eigenschaften der Veredelungsprodukte.

Die neuentwickelten, umweltfreundlichen Feuchtwasserzusätze für den Zeitungsbereich sowie für alkoholfreien/alkoholreduzierten, Rollenoffset/Heatset- und Bogendruck sind korrosionsinhibiert, VOC-frei im Hinblick auf den EU-Richtlinienentwurf und nicht kennzeichnungspflichtig im Sinne des Chemikaliengesetzes sowie der Gefahrgutverordnung.

Die den Richtlinien der BG ETEM entsprechenden, aromatenfreien und wassermischbaren Schnellreiniger-Typen sind laut Hersteller aufgrund ihrer hohen Waschkraft und Schmutzaufnahmekapazität als Universalwaschmittel für Gummituchwaschanlagen sowie zum Handreinigen von Gummitüchern, Farbwalzen und -kästen geeignet. Sie bewirken keine Quellung der Elastomere (Feucht-, Farbwalzen, Gummitücher). Die gebrauchten, sortenrein gesammelten Schnellreiniger sind recyclingfähig. 

Vegra bietet als behördlich genehmigtes Schnellreiniger-Verwertungsunternehmen ein eigenes Recycling-Konzept an. Die Teilnahme am zertifizierten Vegra-Recyclingverfahren soll zur CO2 -Einsparung und damit Kostensenkung beitragen und einen effektiven Beitrag zur Schonung der begrenzt vorhandenen Ressourcen leisten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Salzland Druck investiert in Bogenstanze Easymatrix 106 C

Kurze Rüstzeiten bei unterschiedlichsten Materialien

Salzland Druck GmbH & Co. KG mit Sitz in Staßfurt hat eine Bogenstanze Easymatrix 106C der Heidelberger Druckmaschinen AG in Betrieb genommen. Damit sei das Unternehmen nun in der Lage, Produkte im Folien-, Kunststoff-, sowie im Kartonagenbereich – einschließlich der Weiterverarbeitung – komplett selbst zu produzieren, erklärt Salzland-Druck-Geschäftsführer Christian Heinrich. Darüber hinaus soll die Maschine auch neue Projekte ermöglichen.
 

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...