Weiterempfehlen Drucken

Verkaufsstart für Apples neues Betriebssystem Tiger am 29.4.2005

Mac OS X Version 10.4 (Tiger) hat 200 neue Features bekommen

Apple hat den Verkaufsstart von Mac OS X 10.4 (Tiger) für Freitag, den 29. 4. 2005, angekündigt. Tiger verfügt über 200 neue Features, unter anderem Spotlight und Dashboard. Spotlight ist eine neuartige Suchtechnologie, über die sich beispielsweise Dokumente, E-Mails, Adressen und Bilder auf dem Mac schnell auffinden lassen.
Dashboard ist eine neue Welt von Hilfsprogrammen, die Widgets genannt werden. Sie bieten dem Anwender sofortigen Zugriff auf Informationen wie Aktienkurse, Wetterberichte, Flugdaten, Maßeinheiten, Währungsrechner oder ein Telefonbuch. Tiger wird bereits mit 14 solcher Widgets ausgeliefert.
Über die neue Automator-Anwendung lassen sich wiederkehrende Abläufe einfach automatisieren, ohne dass dazu eine komplizierte Programmierung notwendig wäre. Der Anwender wählt aus einer Bibliothek von über Hundert anpassbaren Aktionen aus und verknüpft diese per Drag & Drop, um einen automatisierten Workflow anzulegen, der genau an seine Bedürfnisse angepasst ist.

In Safari ist ein kompletter RSS-Reader eingebaut, der direkt im Browser den sofortigen Zugriff auf Informationen von Newsdiensten, Mac-Websites oder Weblogs ermöglicht. Mehrere RSS Feeds lassen sich zu einer Art persönlicher Tageszeitung zusammenstellen.
Zu weiteren Features von Tiger gehören unter anderem: QuickTime 7, die neueste Version des auf Standards beruhenden Mediaplayers von Apple mit Unterstützung von H.264; Mail 2, eine verbesserte Version des E-Mail-Clients in Mac OS X mit einer neuen Benutzeroberfläche, Spotlight-Suche, Mac-Synchronisation und Slideshow; iCal 2, mit Unterstützung für Geburtstagskalender, Kalendergruppen, Spotlight und Automator sowie verbesserter Druckfunktion; Fontbook 2, über das sich nun Fonts an beliebigen Orten im System oder im Netzwerk installieren lassen; verbesserte Windows-Kompatibilität, um auf windows-basierte Verzeichnisse zuzugreifen und sich bei Microsofts Active Directory anzumelden.
Preise: Mac OS X 10.4 (Tiger) wird ab dem 29. April im Apple-Fachhandel für 129 Euro inklusiv MwSt. verfügbar sein. Tiger setzt mindestens 256 MB RAM Speicher voraus und läuft auf jedem Macintosh-Computer mit G5-, G4-, oder G3-Prozessor und integriertem Firewire.
Apple gab ferner bekannt, dass Mac OS X Server 10.4 (Tiger) ab 29. 4. 2005 erhältlich sein wird, zeitgleich mit der Desktop-Version vom Tiger. Die Serverversion kostet 479 Euro inklusiv MwSt (10-Client-Einzelversion).

Apple http://www.apple.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Komori Lithrone GX44RP neu: Schön- und Widerdruck ohne Bogenwendung

Japanischer Druckmaschinen-Hersteller erweitert seine Lithrone-G-Baureihe um eine Maschine im vergrößerten Format 4

Die Komori Corporation hat ihre Lithrone-G-Baureihe nach der GX40RP nun mit der GX44RP erweitert. Auch diese Bogenoffset-Druckmaschine ist für Schön- und Widerdruck ohne Bogenwendung entwickelt worden. Sie kann ein breites Spektrum an Substraten verarbeiten und soll identische Schön- und Widerdruckqualität liefern, wie Komori aktuell meldet. Die für den puderfreien H-UV- oder UV-Betrieb konzipierte Baureihe ist mit dem integrierten Steuersystem KHS-AI ausgestattet und druckt bis zu 15000 Bogen pro Stunde.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...