Weiterempfehlen Drucken

Verpackungsherstellung: Esko-Workflow legt nach

Jüngstes Suite-Release bietet SaaS und zusätzliche Abo-Modelle
 

Dank HTML5 werden Verpackungs- und Display-Entwürfe in Esko Web Center jetzt schneller angezeigt.

Esko gibt die Markteinführung des Release 14.1 seiner Software-Suite bekannt. Neben einer Reihe von Funktionsaktualisierungen bietet die Verpackungs- und Etiketten-Workflow-Lösung jetzt auch Optionen für Software-as-a-Service (SaaS) sowie weitere Abonnementlizenzen, die dem Anwender mehr Flexibilität und Skalierbarkeit sowie niedrigere Gesamteinsatzkosten ermöglichen sollen.

Darüber hinaus bietet das Release auf Version 14.1 eine Reihe von Bedienungs- und Leistungsverbesserungen. Unter anderem hat Esko der Web Center-Anwendung einen neuen 2D- und 3D-Viewer auf Grundlage des aktuellen HTML5-Sandards spendiert. Der Viewer beschleunigt die Anzeige von Verpackungs- und Display-Entwürfen deutlich und verbessert zudem die Darstellung auf Mobilgeräten.

Des Weiteren sind die Support-Angebote (Hilfefunktionen, Wissensdatenbanken, Dokumentationen und Software-Downloads) jetzt unter esko.com/support auf einer einheitlichen Plattform mit zentraler Anmeldung zusammengefasst. Dort können sich Anwender auch über die erhältlichen Software-Lizenzen im Detail informieren.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Samhaber vertritt MBO-Gruppe wieder in Österreich

Vertriebspartnerschaft nach vierjähriger Pause wieder aufgenommen

MBO (Oppenweiler) und Herzog+Heymann (Bielefeld) sind nach vierjähriger Pause zu ihrem früheren Vertriebspartner für Österreich zurückgekehrt. Seit dem 1. April 2017 wird die Unternehmensgruppe wieder durch die Samhaber GmbH mit Sitz in St. Marien vertreten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...