Weiterempfehlen Drucken

Crossmedia-Publishing-Plattform Vjoon K4 mit neuer Version 6.9 R1

Tabellen-Editor im Browser und neue DAM-Funktionen
 

Workflow-Setting in Vjoon K4.

Bei der neuesten Version 6.9 R1 der Crossmedia-Publishing-Plattform Vjoon K4 wurde das Funktionsangebot im Browser und in den Plug-Ins erweitert. Der K4 Web Editor ICML, einer der Vjoon K4 Browser-Clients, hat einen flexiblen Tabellen-Editor erhalten. Zudem wurde laut Hersteller das Workspace-Management konsequent auf die Plug-Ins K4 Edit und K4 Layout erweitert und ist jetzt in der gesamten Publishing-Plattform verfügbar. Das Management von Bildern soll durch die Verwaltung von XMP-Bild-Metadaten vereinfacht werden. Außerdem könne die Crossmedia-Publishing-Plattform mit der direkten Anbindung an Twitter nun Texte und Bilder effizient über Social-Media-Netzwerke verbreiten, so Vjoon.

Im K4 Web Editor ICML wurden die Möglichkeiten zum Bearbeiten von Tabellen im Browser ausgebaut. Die neue Version ermöglicht es laut Hersteller, Tabellen direkt im K4 Web Editor ICML zu ändern, was beispielsweise bei der Erstellung von Geschäftsberichten im Browser Vorteile bringt. Auch bekannte Funktionen wurden weiter optimiert, zum Beispiel die Leistungsfähigkeit der Suchfunktion im K4 Web Editor ICML. Die neue Funktion weise jetzt darauf hin, dass der zu bearbeitende Text durchsucht wurde und die Suche erneut beginnt. Außerdem ermögliche das Notizen-Bedienfeld jetzt das Bearbeiten von Text-Notes-Textnotizen auch in Tabellenzellen. Zudem sollen K4-Administratoren jetzt die Chat-ähnliche Kommunikation in den von Vjoon K4 verwalteten Dokumenten noch feiner abstimmen können.

XMP- und Workspace-Management in den K4-Clients.
Ab der Version 6.9 kann Vjoon XMP-Metadaten wie in einem Digital-Asset-Management-System (DAM) verwalten und weiterverarbeiten. Dazu werden Informationen in die Vjoon K4-Datenbank übertragen und können mit der Volltextsuche zur Recherche genutzt werden.
Für ein geordnetes und strukturiertes Arbeitsumfeld kann in der neuen K4-Version laut Vjoon die Anordnung eines kompletten Workspaces serverseitig gespeichert werden. Benutzer und Benutzergruppen könnten so über alle Clients hinweg mit derselben Arbeitsumgebung arbeiten – dabei werden sowohl Menüeinstellungen, Tastaturkürzel, Ansichtsmodi als auch Paletteneinstellungen berücksichtigt. Die Einführung dieses Features für die Incopy und Indesign Plug-Ins K4 Edit und K4 Layout rundet das Workspace-Management ab, das bereits für K4 Web Portal und K4 Overview in Vjoon K4 Version 6.8 eingeführt wurde. Zudem sollen nicht genutzte Funktionen aus den Indesign- bzw. Incopy-Menüs ausgeblendet und als Nutzerprofil in Vjoon K4 zentral verwaltet werden können.

Social-Media-Anbindung und zeitgesteuerte Automatisierungen.
Eine weitere Neuerung ist die automatisierte Anbindung an Social-Media-Netzwerke, wie beispielsweise Twitter. Nach Angaben von Vjoon können Tweets sowohl als ICML, HTML oder auch als Metadaten erfasst und automatisiert veröffentlicht werden. Je nach Bedarf könne der Workflow auch Freigabeprozesse umfassen und Bilder beinhalten. Die jeweiligen Posts könnten zudem zeitgesteuert veröffentlicht werden. Mit Version 6.9 sollen darüber hinaus auch alle automatisierten Aufgaben in Vjoon K4 zeitgesteuert werden können – die Ausführung der Aufgabe erfolgt dann in Abhängigkeit von Datum und Uhrzeit.

Die wichtigsten neuen Funktionen von Vjoon K4 noch einmal in der Kurzübersicht:

  • K4 Web Editor ICML: Flexibles Tabellen-Management im Browser
  • Workspace-Management: Client-übergreifende Workspaces
  • DAM-Funktionalität: XMP-Metadaten-Management
  • Social-Media-Management: Direkte Anbindung von Twitter
  • Automatisierungen: Zeitgesteuerte, automatisierte Aufgaben
Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...