Weiterempfehlen Drucken

Was Agfa Graphics auf der Fespa Digital zeigt

Live-Demonstrationen der Großformat-Drucksysteme stehen im Mittelpunkt
 

Agfa Graphics wird auf der Fespa Digital in Barcelona eine Auswahl seiner Großformat-Drucksysteme live demonstrieren. Dazu gehört unter anderem das neue Flachbettdrucksystem Anapurna M2540 FB.

Agfa Graphics wird auf der Fespa Digital in Barcelona (21. bis 24. Februar) sein Angebot an Großformat-Drucksystemen vorführen. So sollen nicht nur der Anapurna M2050, der Textildrucker Jeti 3324 Aquajet Pro und der Jeti 3020 live demonstriert werden, sondern auch der neue Flachbettdrucker Anapurna M2540 FB. Zum Ausstellungskatalog gehören außerdem die M-Press Leopard mit einer neuen Autoload-Option sowie die M-Press Tiger.

Mit dem gezeigten Portfolio will der Hersteller seine Marktdurchdringung im Bereich der großformatigen Inkjet-Drucktechnologien demonstrieren. "Neben dem Jeti Aquajet Pro für die industrielle Textildruckmärkte liegt unser Hauptaugenmerk aber weiter auf professionellen Drucklösungen mit UV-härtenden Drucktinten", eklärt Ingrid Merckx, COO für Inkjet-Lösungen bei Agfa Graphics.

Die Anapurna M2050 ist ein UV-Drucksystem mit einer Druckbreite von 2,05 m. Das Einstiegsmodell kann sowohl starre als auch flexible Materialien verarbeiten und hat sich seit ihrer Markteinführung zu einem Bestseller für den Hersteller entwickelt.

Das ebenfalls zur Anapurna-Serie gehörende, neue Flachbettdrucksystem Anapurna M2540 FB besitzt eine Druckfläche von 2,54 m x 1,54 m und ist speziell für Fotoanwendungen entwickelt worden. Es arbeitet mit sechs Druckfarben plus Weiß und erzielt laut Hersteller eine hohe Haftung auf einer Vielzahl von Medien. Die Leistung ist mit 45 m2 pro Stunde angegeben. Das Druckbett wird durch zwei Vakuumtische mit jeweils vier unterschiedlichen Bereichen ergänzt, wodurch sich das Drucksystem für kleinere Step-and-Repeat- sowie für verschachtelte Anwendungen eignen soll. Elf einziehbare Registerstifte sorgen laut Agfa Graphics für eine gute Ausrichtung und Positionierung auf beiden Seiten des Druckbettes und sollen den doppelseitigen Druck erleichtern. Beide Anapurna-Systeme arbeiten mit speziellen UV-härtenden Drucktinten von Agfa Graphics.

Der Textildrucker Jeti 3324 Aquajet Pro arbeitet mit sechs wasserbasierenden Dispersionsdrucktinten, die sich besonders für den Druck auf polyesterbasierten Geweben eignet. Ein Inline-Infrarot-Fixiersystem soll für brillante, halbare Druckergebnisse sorgen, die weder ausbleichen noch auswaschen. Das Drucksystem mit einer Druckbreite von 3,2 m liefert Durchsatzgeschwindigkeiten von bis zu 65 m2 pro Stunde bei einer Druckauflösung von 400 dpi.

Der ebenfalls 3,2 m breite Jeti 3020 Titan FTR stellt eine Kombination aus Flachbett- und Rollendrucksystem dar, das sich in verschiedenen Stufen erweitern und aufrüsten lässt und sich so an die vom Anwender benötigten Druckgeschwindigkeiten und Ausgabemöglichkeiten anpasst. Auf der Messe soll der Jeti 3020 Titan FTR in der Hochgeschwindigkeitsversion mit 32 Farb-Druckköpfen und vier Druckköpfen für Weiß.

Die beiden M-Press-Systeme Leopard und Tiger werden auf dem Messestand in einer industriellen Produktionsumgebung gezeigt und die Details der neuen Autoload-Funktion dargestellt. Beide Systemem sollen mit der vollen Auflagenhöhe des Siebdrucks mithalten können. Dabei liege aber der Drucktintenverbrauch mit durchschnittlich weniger als 5 ml/m2 unter dem des konventionellen Siebdruckes. 

Alle beschriebenen Drucksysteme werden auf dem Agfa-Graphics-Stand K40 zu sehen sein.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...