Weiterempfehlen Drucken

Wenn PET-Folie wie gebürsteter Edelstahl aussieht

Neue hartbeschichtete Folie von Mac-Dermid Autotype für Siebdruckanwendungen

Die Vielseitigkeit der Anwendungsbereiche und die Materialeigenschaften der PET-Folien sollen es Produktentwicklern und Siebdruckern ermöglichen, eindrucksvolle und hochwertige Produkte mit Edelstahleffekt zu entwickeln. 

Durch die Entwicklung einer neuen, hartbeschichteten PET-Folie, die als Overlay für Tastaturen, Armaturen, Instrumententafeln eingesetzt wird, kann das Aussehen von gebürstetem Edelstahl quasi „nachempfunden“ werden, wie Mac-Dermid Autotype in einer Presseinformation bekannt gibt. 

Dieses neue Material, Autotex Steel genannt, ist mit einer Farbaufnahmeschicht auf der Rückseite und einer speziell entwickelten äußeren Hartbeschichtung überzogen, die mit dem Substrat chemisch gebunden und UV-gehärtet ist. Die Hartbeschichtung hat eine strukturierte Oberfläche, die das Aussehen von gebürstetem Edelstahl erzeugt, wenn die Folie auf der Rückseite mit handelsüblichen Metall- oder neuesten Spiegelfarben bedruckt wird (Siebdruck).

Die Folie sei laut Hersteller einfach zu verarbeiten und zu drucken, und vereine hohe Farbwiedergabe und -auflösung mit einer harten Außenfläche, wobei eine sehr gute Beständigkeit gegen Abnutzung, Stöße und zahlreiche Chemikalien und Lösungsmittel geboten sein soll. Da Autotex Steel geprägt werden könne, eigne es sich für gewölbte und taktile Membrantastaturen oder für Anwendungen, bei denen Tasten oder Konsolenbereiche erhöhte Ränder aufweisen müssen. Das Material verfügt über ein hohes Elastizitätsmodul und eine typische Lebensdauer bei erhöhten Tasten von mehr als 5 Millionen Betätigungen, so der Hersteller. Im Vergleich dazu erfordere das Aufbringen von Tasten auf einer Stahloberfläche zusätzliche Komponenten. Dadurch werden nicht nur die möglichen Anwendungen beschränkt, das fertige Produkt werde auch teurer. Die Verwendung von Autotex Steel hingegen sei leicht. Da alle Tasten auf einem einzigen Teil vereint sind, könne eine dichte Armatur oder Tastatur hergestellt werden, die unempfindlich gegenüber Flüssigkeiten ist.

Im Gegensatz zu Edelstahl hinterlasse Autotex Steel keine Fingerabdrücke, transparente Displayfenster sollen gut druckbar sein und auch multifunktionelle Schnittstellen (Secret-Until-Lit) können enthalten sein. Die Folie biete eine sehr gute Farbwiedergabe und Lichtdurchlässigkeit in transparenten Bereichen. Durch die Herstellung eines Teils mit Autotex Steel könne auch das Gesamtgewicht reduziert werden. Durch diese Gewichtsreduktion könne nicht nur bei der Herstellung, sondern auch beim Versand der Teile Geld gespart werden. Autotex Steel ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich und daher für viele unterschiedliche Anwendungsbereiche geeignet. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Digitale Buchlinie von Müller Martini und Hunkeler geht nach China

Vertragsunterzeichnung auf den Hunkeler Innovationdays

Eine digitale Softcoverproduktionslinie von Müller Martini und Hunkeler fand auf den Hunkeler Innovationdays einen Käufer. Noch auf dem Messestand in Luzern unterzeichnete die chinesische Druckerei Hucais Printing den Vertrag über zwei Klebebinder Vareo und einen Dreischneider Infinitrim von Müller Martini. Bei beiden Maschinentypen handelt es sich um eine Premiere für den chinesischen Markt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...