Weiterempfehlen Drucken

Wickels konzipiert Perlmutt-Papierserie "Bellissimo" neu

Die Wickels Papierveredelungs-Werke Buntpapierfabrik GmbH hat die Perlmutt-Papierserie "Bellissimo" neu aufgelegt.

Die Wickels Papierveredelungs-Werke Buntpapierfabrik GmbH im bayerischen Fürth hat anlässlich der Fachmesse Luxe Pack 2011 in Monaco ihre Papierserie "Bellissimo" neu konzipiert.

Vor mehr als einem Jahrzehnt erfolgte die Markteinführung der Perlmutt-Papierserie "Bellissimo", damals noch unter dem Namen "New Pearl". Nun wurde sie überarbeitet, mit neuen Farben und Prägungen ausgestattet und in einem neuen Musterbuch präsentiert. Zwölf trendige und klassische Farben weist das "Bellissimo 2012"-Musterbuch derzeit auf. In den Markt gebracht wird die Kollektion zur Luxe Pack im Oktober 2011 in Monaco.

Das Perlmutt-Papier wiegt 90 g/qm. Es wird mit unterschiedlichen Prägungen angeboten, ist heißfolien-prägbar und eignet sich laut Hersteller als Überzugspapier für Kartonagen, Bücher, Hülsen oder auch als Geschenkpapier. Wird es künstlerisch geprägt, eignet es sich zudem besonders als Geschenkpapier, so Wickels. Die Prägung mache es im Umgang nochmals geschmeidiger. Auf Anfrage ist "Bellissimo 2012" bereits jetzt bei Wickels verfügbar.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...