Weiterempfehlen Drucken

Wifag und Gamag kooperieren bei Maschinen-Modernisierung

In Finnland bauen beide Firmen eine KBA-Maschine komplett um
Kooperation Wifag-Gamag

Arbeiten jetzt in den Bereichen Automation und Retrofit zusammen: (v.l.n.r.) Urs Eymann (Geschäftsführung Gamag), Jörgen Karlsson (CEO Wifag) und Rolf Mani (Leitung Automation, Wifag).

Die Wifag Maschinenfabrik AG, ein Geschäftsbereich der Wifag-Polytype Gruppe (Fribourg/Schweiz) mit Schwerpunkt Zeitungsdruckmaschinen, und die Gamag Grafische Manufaktur AG (Bern/Schweiz) haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Die beiden Unternehmen wollen künftig bei der Modernisierung, Modifikation und beim Retrofit von Rotationsanlagen zusammenarbeiten. 

Gamag ist seit zwei Jahrzehnten in der graphischen Industrie – vor allem in Europa, Nord- und Südamerika – aktiv. Das 1992 in der Schweiz gegründete Unternehmen mit derzeit 16 Angestellten bietet vor allem Umzug, Reinstallation und Retrofit von Rotationsdruckmaschinen an. Das Unternehmen hat darüber hinaus technische Lösungen für Added-Value-Produktionen im Portfolio.

Wifag bringt insbesondere seine Eigenentwicklungen aus dem Bereich Automation in die Kooperation ein.

Auftrag aus Finnland

Ein Retrofitauftrag aus Finnland, den Wifag und Gamag jetzt bei der World Publishing Expo in Frankfurt/M. bekanntgegeben haben, bildet den Auftakt für die Zusammenarbeit der beiden Schweizer Firmen. Kunde ist die Esa Lehtipaino Oy in Lahti, die eine gebrauchte, im finnischen Oulu stehende KBA Express erworben hat. Die Rotation wird neu konfiguriert und nach umfassendem Retrofit sowie mit neuer Automationsausrüstung durch Gamag und Wifag dann in Lahti installiert und voraussichtlich Ende 2013 in Betrieb genommen. Die Leitung des Gesamtprojekts liegt bei der Firma Gamag.

Esa Lehtipaino Oy ist eine für Finnland mittelgrosse Zeitungsdruckerei mit Sitz in Lahti. Der Jahresumsatz wird dieses Jahr 8 Mio. Euro betragen, wobei der Umsatzanteil der verlagseigenen Zeitungsprodukte bei rund 85 Prozent liegt. Die neu konfigurierte Zeitungsrotation besteht aus vier Rollenwechslern, drei Drucktürmen in Satellitenbauweise, zwei Wendestangenmodulen für je drei Bahnen und zwei Klappenfalzapparaten 2:5:5 mit Doppeltrichter, Skip-Slitter und einem Dreifalzaggregat. So lassen sich maximal 48 Seiten Broadsheet, respektive maximal 96 Seiten Tabloid in 4c herstellen.

Der Einsatz der Wifag-Antriebs- und Maschinensteuerung ("Plattform Plus") bedingt einen Umbau der Drucktürme, der Zugwalzen im Wendemodul/Falzüberbau und der Falzapparate auf Direktantriebstechnik. Dazu werden auch die elektromechanischen Seitenregisterantriebe sowie die mechanischen Nebenregister und ihre elektromechanischen Stellantriebe erneuert. Zudem wird die Zeitungsrotation künftig neu von zwei Wifag-Leitständen aus bedient und mit einem neuen Softproof-System von Wifag ausgerüstet. Ein Produktionsplanungs- und Maschinenvoreinstellsystem, ebenfalls von Wifag, ergänzt den Lieferumfang.

Umbauplanung bereits im Gange

Die Planung zum Umbau des Gebäudes ist schon im Gange. Der Umbau des Gebäudes beginnt im Februar und die Zeitungsrotation kann ab Mai 2013 in Lahti aufgestellt werden. Zum Lieferumfang gehören die Demontage der Maschine in Oulu, sämtliche Transporte, das Retrofit, welches partiell in Lahti und Petäjävesi durchgeführt wird, die Rekonfiguration und die Integration der Automationslösungen von Wifag, sowie die Inbetriebnahme der Anlage. Ziel für die Produktionsaufnahme ist der 6. Dezember 2013 (finnischer Unabhängigkeitstag). 

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Focus Label Machinery: D-Flex für gedruckte und inline rotativ gestanzte Etiketten

Grafische Systeme Volker Schischke Handelsgesellschaft mbH (GS) zeigt in Brüssel Etikettentechnik der Firmen Focus Label Machinery und Link Label Machinery

Auf der Labelexpo Europe 2017 in Brüssel will GS (Meerbusch) Exponate der von ihr vertretenen Hersteller Focus Label Machinery und Link Label Machinery zeigen. Focus aus UK (Stand 7D25) bringt mit der D-Flex eine kompakte Lösung zur Herstellung von in einem Arbeitsgang digital gedruckten und rotativ gestanzten Etiketten auf den Markt. Die taiwanesische Link Label (Stand 4C30) stellt die neue digitale Etiketten-Finishing-Maschine L 330 H vor.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...