Weiterempfehlen Drucken

Woodwing stellt Content Cloud vor – und darauf aufbauende Anwendungen

Zentrales Content-Drehkreuz für Verlage
 

Das mandantenfähige Elvis DAM-Backend bildet den Kern der neuen Woodwing Content Cloud.

Es ist das Dilemma der Verlagsbranche – Verlage weltweit müssen hohen wirtschaftlichen Druck meistern und gleichzeitig die Inhalte ihrer Medienmarken in Print, Web, auf Tablets und Smartphones sowie in den sozialen Medien publizieren. Um die Effizienz über alle Kanäle hinweg zu gewährleisten, setzen die Verlage auf entsprechende Technologien. Mit der Content Cloud, einer „One-Stop“-Lösung für cloudbasierte, verwaltete Inhalte, und einer Palette an gehosteten Applikationen mit Elvis DAM Content Cloud als Basis, will Woodwing jetzt Antworten auf diese Herausforderungen liefern. Zu den angesprochenen Anwendungen zählt auch das neue cloudbasierte HTML5-Autorenwerkzeug Inception.

Die skalierbare Content Cloud bietet laut Woodwing Anwendungen für die Kreation, Produktion und Verwaltung von digitalen und Print-Inhalten sowie für Digital Asset Management (DAM) und Analytics. Basis der Plattform ist die neue mandantenfähige Server-Instanz der Digital-Asset-Management-Lösung Elvis DAM. Damit können die Verlage ihre digitalen Assets hochladen, verwalten und mit anderen teilen sowie sie in Applikationen innerhalb und außerhalb der Content Cloud mehrfach verwerten.

Woodwing Elvis DAM Content Cloud ermögliche das effiziente Management praktisch unbegrenzt großer Dateibestände sowie die Integration der digitalen Assets mit den Adobe Creative Cloud-Anwendungen und Workflow-Publishing-Lösungen wie Woodwing Enterprise. Nutzer können ihr DAM laut Woodwing auch mit anderen Business-Anwendungen wie CRM (Customer Relationship Management), PIM (Product Information Management), WCM (Web Content Management) und mehr integrieren. Elvis DAM Content Cloud biete eine umfassende Management-Konsole für die Verwaltung von Nutzern, Gruppen, regelbasierten Berechtigungen sowie Berechtigungen für Metadatenfelder. Die Suchmaschine basiert auf Elasticsearch. 
Die Content Cloud wird allgemein über Amazon Web Services (AWS) gehostet. Um seine Kunden weltweit optimal zu betreuen, betreibt Woodwing derzeit Cloud-Instanzen in Europa, Nordamerika, Australien und Singapur. Dies soll es für Kunden absichern, dass ihre Inhalte in Übereinstimmung mit regionalen Bestimmungen zum Datenschutz gespeichert werden. Die Content Cloud umfasst auch Enterprise Analytics – diese Applikation soll es Verlagen ermöglichen, sich detaillierten Einblick in die Effizienz ihrer Content-Prozesse zu verschaffen.
Elvis DAM Content Cloud wird in zwei Editionen angeboten. Mit der Content Consumer-Edition können die Nutzer laut Woodwing Dateien suchen und herunterladen sowie Download-Links an andere versenden. Die Content Manager-Edition erlaube zusätzlich den Import und die Bearbeitung von Assets sowie deren Metadaten, den Versand von Links für den Upload von Assets, die Verwaltung von Kollektionen, das Ein- und Auschecken von Dateien und mehr. Die Content Consumer-Edition kostet ab 16 Euro pro Monat, die Content Manager-Version ist ab 75 Euro monatlich verfügbar. Eine Content Manager-Version ist für jedes Abonnement erforderlich, um das System bedienen zu können.

Mit dem HTML5-Autorenwerkzeug Inception steht eine weitere Applikation auf der Basis der Woodwing Content Cloud zur Verfügung (print.de berichtete bereits im Juli). Der artikelbasierte Ansatz von Inception soll Marken, Verlagen und Agenturen die Kreation responsiver und damit geräteunabhängiger HTML5-Inhalte für beliebige Kanäle ermöglichen (auf der Basis anpassbarer Vorlagen), darunter die Adobe Digital Publishing Solution 2015, Facebook Instant Articles, Apple News und WebCMS-Systeme. Inception mache zudem die Transformation von in Indesign gestalteten Print-Elementen in HTML-basierte, responsive Designs möglich – und das auch in Workflows, die auf Woodwings Multichannel-Publishing-System Enterprise basieren.
Jahresabonnements von Inception sind ab 75 Euro pro Monat verfügbar; darin enthalten sind laut Woodwing unbegrenzte Speicherkapazität und Bandbreite. Auch Inception ist, wie bereits erwähnt, Teil der Woodwing Content Cloud.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...