Weiterempfehlen Drucken

Woodwing veröffentlicht Version 8.1 seines Multichannel-Publishingsystems Enterprise

Vereinfachter Crossmedia-Workflow durch neue Funktionen und mehr Integration
 

Update für das Multichannel-Publishingsystem Enterprise von Woodwing. Es steht nun in der Version 8.1 zur Verfügung.

Neue Funktionen zur Optimierung und Effizienzsteigerung von Multichannel-Publishing-Workflows kennzeichnen die neue Version 8.1 des Publishingsystems Enterprise, das Woodwing jetzt veröffentlicht hat. Darüber hinaus wurden die Redaktionsmanagement-Applikation von Enterprise, Content Station, und die DTP-Lösung Adobe Indesign noch stärker integriert.

Der Multichannel-Texteditor von Content Station verfügt laut Woodwing nun über einen visuellen Modus, in dem verschiedene Formen der Textformatierung angezeigt werden. Texter sollen so einen realistischen Eindruck, wie ihre Artikel im Web oder im Drucklayout erscheinen. Dies gilt auch dann, wenn Indesign Server nicht verwendet wird.

Außerdem steht dem Nutzer eine neue Palette in Indesign zur Verfügung, die alle Dossiers anzeigt, die mit dem aktuellen Layout im Bezug stehen. Da die Woodwing-Dossiers mit den betreffenden Artikeln im Layout korrespondieren, biete diese neue Funktion schnellen Zugriff auf die dazugehörigen Dateien und Materialien. Darüber hinaus soll es nun auch möglich sein, Dateien direkt aus Content Station heraus per drag-and-drop in Indesign-Layouts zu platzieren.

Digital Publishern ist es nun möglich, die Erstellung von Animationen über ein neues Widget zu vollziehen. Laut Woodwing können Designer über die Snapshot-Funktion des Widgets einen Rahmen auf der Seite wählen, der ein Bild oder einen Text enthält, und diesen als Basis einer Animation verwenden. Der Rahmen könne auf der Grundlage verschiedener Parameter (wie etwa Effekte und Dauer) animiert werden.
Der kontinuierliche Ausbau der Bibliothek an Digital-Publishing-Widgets steht bei Woodwing weiter ganz oben auf der Agenda.
Weitere Verbesserungen im Digital-Publishing-Bereich von Enterprise 8.1 beinhalten die optimierte Unterstützung alternativer Layouts.

Zur Verfügung steht die neue Version 8.1 von Enterprise auf der Website der Woodwing Community.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Klingendes Buch in 2. Generation erstmals auf Frankfurter Buchmesse

Neueste Generation des "T-Book" der TU Chemnitz vorgestellt

Am Institut für Print- und Medientechnik der Technischen Universität Chemnitz wird ein Buch entwickelt, dessen Seiten sprechen und verschiedene Sounds abspielen können. Die Seiten des Buches bestehen laut TU Chemnitz aus Lautsprecherpapier (kurz: T-Paper). Die Ergebnisse der bereits zweiten Generation dieser Drucktechnologie – das "T-Book 2" – wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse einem breiten Publikum präsentiert. 

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...