Weiterempfehlen Drucken

Update: Woodwing Enterprise jetzt in der Version 9.1 verfügbar

Erweiterte Tagging-Funktionen und transparente Einbettung führender Social-Media-Plattformen
 

Das Redaktionsmanagement-Tool Content Station in Enterprise 9.1 verfügt nun über Funktionen zur Auszeichnung relevanter Inhalte in einem Dossier.

Das Multichannel-Publishing-System Enterprise wurde von Woodwing auf Version 9.1 upgedatet. Mit neuen Optionen für die schnelle Etikettierung von Inhalten während der Produktion sowie der effizienten Auszeichnung von Inhalten für das Web will Woodwing wichtige Aufgaben, die häufig als problematisch und zeitaufwändig gelten, vereinfachen. Aktualisierte Connectoren für Facebook und Twitter sollen die Social-Media-Kanäle transparent in die täglichen Multichannel-Publishing-Workflows einbetten.

In Content Station – Woodwings Applikation für das Redaktionsmanagement – werden alle für ein Projekt relevanten Inhalte in einem Dossier gesammelt. Version 9.1 bietet laut Hersteller Funktionen für die Auszeichnung von Inhalten in einem Dossier, damit Nutzer ihre Inhalte schnell filtern können, um nur das zu sehen, was sie sehen wollen. Woodwing hat zudem Optionen für die Erstellung von Diashows für das Web integriert, die Anlage aufeinander bezogener Dossiers erleichtert und von Kunden gewünschte Verbesserungen realisiert.

Enterprise 9.1 bietet standardmäßig flexible Tagging-Funktionen, so Woodwing. Demnach können die Nutzer entweder ihre eigenen Tags hinzufügen, vorgegebene Tags nutzen oder Services für Vorschläge für Tags nutzen. Enterprise beinhaltet hier eine Integration mit dem Thomson-Reuters-Service Open Calais. Open Calais analysiert den Text für das Web und macht Vorschläge für Tags, welche die Nutzer ihren Artikeln direkt zuweisen können. Dank Nutzung der offenen Plug-in-Architektur kann Enterprise laut Woodwing auch andere semantische Systeme unterstützen.

Zudem hat Woodwing aktualisierte Connectoren zur Verfügung gestellt, mit denen nach eigenen Angaben Facebook und Twitter vollständig transparent in die täglichen Multichannel-Workflows integriert werden können. Dies vereinfache zum Beispiel die Promotion von Web-Inhalten über die führenden Social-Media-Plattformen direkt aus Content Station heraus. Der Facebook-Connector unterstütze nun auch die Veröffentlichung von Bildern und die Erstellung von Fotoalben.

Woodwing Enterprise 9.1 (inklusive der Redaktionsmanagement-Applikation Content Station) steht ab sofort zur Verfügung und ist sowohl als Kauflizenz als auch (zu monatlichen Gebühren) in einem Abo-Modell erhältlich.
Im Internet hat Woodwing ein Video hinterlegt, das die neuen Funktionen von Enterprise 9.1 erläutert. 

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Bobst: Drei Inline-UV-Flexodruckmaschinen drucken „live“

M5X, M1 und M6 mit erweiterten Funktionen demonstrieren auf der Labelexpo 2017 die Produktion von Etiketten und flexiblen Verpackungen

Auf der bekanntlich vom 25. bis 28. September in Brüssel stattfindenden Labelexpo Europe 2017 wird auch Bobst vertreten sein – mit einem der größten Messestände, wie es in einer Pressemitteilung von Bobst heißt. Der Lieferant von Maschinen und Anlagen sowie Services für Verpackungs- und Etikettenhersteller in den Bereichen Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien will Maschinen, technische Präsentationen und Möglichkeiten der Vernetzung vorstellen. Drei Inline-UV-Flexodruckmaschinen für den schmalen und mittleren Bahnbereich, M1, M5X und M6, werden in ihrer neuesten Konfiguration und ausgestattet mit erweiterten Funktionen „live“ den Druck und die Verarbeitung von Etiketten und flexiblen Verpackungen demonstrieren.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...