Weiterempfehlen Drucken

Wurzel Mediengruppe entwickelt Augmented-Reality-App

"Fernsehturm 360°" erläutert die Highlights der Region Stuttgart
 

Die neue Augmented-Reality-App "Fernsehturm 360 Grad" soll Stuttgart-Touristen zeitgemäß und in unterhaltsamer Form Infos über die Region liefern.

Besucher des Stuttgarter Fernsehturms haben ab sofort nicht nur einen sensationellen Weitblick, sondern können via Smartphone auch Infos über die gesamte Region abrufen. Die neue Augmented-Reality-App „Fernsehturm 360 Grad“ soll wie ein digitales Fernrohr funktionieren, welches die Sehenswürdigkeiten und Erfolgsgeschichten derjenigen Kommunen angezeigt, in deren Richtung man gerade blickt. Entwickelt wurde die Augmented-Reality-App von der Wurzel Medien GmbH, einem Unternehmen der Waiblinger Wurzel Mediengruppe, im Auftrag der Stuttgart Marketing GmbH und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Hält der Fernsehturm-Besucher sein Handy Richtung Göppingen, erzählt die Augmented-Reality-App beispielweise vom Papierfabrikanten Gottlob Krum, der das Papiertaschentuch erfand und dies 1894 als Patent offiziell anmeldete. Leider war Krum nicht der beste Geschäftsmann, so machte nicht er, sondern Jahre später die Konkurrenz aus Nürnberg das große Geld mit dem „Tempo“. Turmbesucher erfahren mit der App aber auch, dass in Ditzingen das Skiwachs erfunden wurde, Bratpfannen mit einzigartiger Nanobeschichtung aus Geislingen stammen und Stuttgart das größte indische Filmfestival außerhalb Indiens beherbergt. Neben den Erfolgsgeschichten aus der Region sind außerdem alle touristischen Highlights beschrieben, wie der Schlossplatz, das Linden-Museum oder das Porsche-Museum. Kleine Sternchen weisen auf besondere Attraktionen hin – wenn zum Beispiel gerade im Alten Schloss eine Sonderausstellung läuft.
Knapp 500 Augments umfasst die neue Augmented-Reality-App, die das Wurzel-Team entwickelt hat. Die Inhalte lieferten die Stuttgart Marketing GmbH und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. „Die Herausforderung bestand darin, die verschiedenen Datenbankformate zusammenzuführen und dafür zu sorgen, dass sich die Inhalte ständig aktualisieren lassen", erklärt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe. Anspruchsvoll sei auch die räumliche Verortung der Augments gewesen, da das Smartphone wissen muss, dass man es gerade in Richtung Staatstheater am Eckensee hält. Mit Hilfe der Längen- und Breitengrade und hinterlegten Geokoordinaten sei es gelungen, automatisiert die Markierungen an der richtigen Stelle zu setzen.
Die 360-Grad-App ist ab sofort kostenlos auf Deutsch sowie demnächst auch auf Englisch verfügbar. Das öffentliche und kostenfreie WLAN-Netzwerk des Fernsehturms kann für die Anwendung der Augmented-Reality-App genutzt werden.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...