Weiterempfehlen Drucken

X-Rite bringt Netprofiler 3.0 auf den Markt

Software soll Genauigkeit und Konstanz von Spektralfotometern gewährleisten

Der Netprofiler von X-Rite ist nun in der Version 3.0 erhältlich.

X-Rite, Anbieter von Farbmanagement-Lösungen und Farbmesssystemen, bietet seine Netprofiler-Software nun in der Version 3.0 an. Die neue Generation ermöglicht es Unternehmen, Spektralfotometer in Entwicklungsabteilungen, Fabrikhallen und Prüflabors nach einem einheitlichen, virtuellem Standard zu kalibrieren, sodass die an unterschiedlichen Standorten ausgeführten Farbmessungen über die gesamte Lieferkette hinweg korrekt sind. Mit der Anwendung sollen sich Hand- und Tisch-Spektralfotometer regelmäßig überprüfen, optimieren und zertifizieren lassen.

Die Vorgängerversion des Netprofilers hat sich nach Aussage von X-Rite besonders in der Textil-, Kunststoff-, Verpackungs- und Beschichtungsindustrie etabliert. Mit der Software sollte die Leistung von Tisch-Spektralfotometern optimiert werden, bei denen nach jahrelanger Nutzung häufig Messabweichungen aufgetreten sind. Netprofiler 3.0 erweitere diese Kalibrierleistung nun auch auf Handgeräte mit integrierten Profilerstellungsfunktionen. Die neue Version soll zudem schneller und stabiler auf PCs laufen und auch offline zum Speichern von Profilen auf USB-Sticks genutzt werden können.

Mit Netprofiler 3.0 können laut Hersteller auch Profile für neue Gerätefamilien, wie zum Beispiel für das Kugel-Spektralfotometer Ci52 für industrielle Anwendungen, erstellt werden.  Für die Grafikbranche stelle die neue Software eine Möglichkeit zum Erstellen von Farbprofilen für Grafik-Workflow zur Verfügung.

Netprofiler 3.0 liefert Berichte zur Leistung des Messgerätes, zum Konformitätsstatus nach Standort und Messgerät, zu den Beziehungen zwischen Farbpartnern sowie zu lokalen Audits und Zertifizierungen. Darüber hinaus unterstütze Netprofiler 3.0 die Anwender mit neuen neuen keramischen Kalibriermedien, die eine mit dem BCRA-II-Kacheln vergleichbare Leistung bieten soll. Mit zwei für Tisch- bzw. Hand-Spektralfotometern optimierten Formaten bieten die neuen Kalibriermedien, so der Hersteller, eine bessere räumliche Stabilität, eine konsistente Farbfelderkennung sowie optimierte Leistungskennwerte. Sie sollen erlauben, die Anzahl der Farbstandards zu verringern.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...