Weiterempfehlen Drucken

Xeikon: Fusion-Technologie für die vollautomatische Etikettenproduktion

Etiketten in einem Durchgang auf einer Plattform komplett digital fertigen
 

Fusion-Technologie: Eine mögliche Konfiguration einer Xeikon 3300 mit Verarbeitungs- und Veredelungs-Modulen (schematische Darstellung).

Auf der am 2. Oktober zu Ende gegangenen Labelexpo Europe 2015 hat Xeikon, Anbieter von digitaler Farbdrucktechnologie, auch die neue Fusion-Technologie für die Etiketten- und Verpackungsproduktion angekündigt. Die Technologie soll eine vollautomatische, unbeaufsichtigte Auftragsabwicklung von der Kundenbestellung bis zur Auslieferung ermöglichen. So kann die Dekoration von Etiketten und Verpackungen im Vollfarb-Produktionsdruck als volldigitaler Produktionsprozess in nur einem Durchgang erfolgen.

Die Fusion-Technologie soll eine Reihe von Veredelungsmodulen umfassen, die nach und nach erhältlich sein sollen. Diese Module werden nicht einfach inline zur Druckmaschine installiert, sondern sind Komponenten eines vollkommen neuen modularen Systems, bei dem das digitale Frontend (DFE) die Druckvorstufe, die Datenverarbeitung, das Farbmanagement und den Betrieb der Druckmaschine übernimmt sowie die Steuerung und den Betrieb aller Veredelungsmodule ohne jeden manuellen Eingriff möglich macht. Zu den potenziellen digitalen Veredelungsformen gehören Heiß-/Kaltfolienprägungen, Siebdrucke, Matt- und Glanzlacke, Strukturlacke und partielle Spotlackierungen sowie ein digitales Braille-Modul für Blindenschrift.

Was genau ist „Fusion“?

Das Ziel der Fusion-Technologie besteht darin, die nahtlos funktionierende durchgängige Komplettproduktion von Etiketten und Verpackungen, die kurze Lieferfristen, eine hohe Qualität, möglicherweise variable Angaben sowie alle Veredelungen benötigen, zu ermöglichen, um die Regalwirkung einer Marke zu erhöhen. Kurz gesagt, es geht um das Marktsegment für Premium-Etiketten und -Verpackungen. 

Bei der Fusion-Technologie wird ein für mehrere Verarbeitungskanäle ausgelegter Druckauftrag in einem Hotfolder abgelegt und gerippt. Anschließend werden die verschiedenen Kanäle, die jeden einzelnen Aspekt der Produktion definieren sollen, ohne manuelle Eingriffe an die relevanten Module, einschließlich Druckmaschine, geleitet. Da es sich ausschließlich um digitale Veredelungsmodule handelt, ist es möglich, jedes Entwurfselement variabel zu gestalten und zu personalisieren. Je nach Kundenanforderung können die digitalen Veredelungsmodule vor und/oder hinter der digitalen Fünffarben-Druckmaschine von Xeikon positioniert werden. Die sich daraus ergebende Konfiguration produziert in einem einzigen Durchgang digital gedruckte und ausgeschmückte Etiketten oder Verpackungen.

Das Herzstück dieses Konzepts ist die Fünffarben-Digitaldruckmaschine von Xeikon, die nach dem elektrofotografischen Trockentonerverfahren arbeitet. Das von Xeikon entwickelte digitale Frontend (DFE) X-800 ermöglicht einen automatischen digitalen Druck-Workflow und erlaubt gleichzeitig die Integration in bestehende Workflows sowie in Drittanwendungen, wie Design-Pakete, Web-to-Print-Anwendungen und MIS-Systeme.

„Anfangs werden wir uns auf Selbstklebeetiketten konzentrieren, bei denen wir einen erheblichen Anstieg in der Nachfrage nach kleinen Auflagen von Premium-Etiketten erwarten. Das gilt insbesondere für Luxusgüter, wie Kosmetik, Wein und Spirituosen sowie Süßwaren. Doch auch bei Pharmazeutika und ähnlichen Produkten können diese Veredelungen für den Fälschungsschutz eingesetzt werden“, so Wim Maes, CEO von Xeikon. 

Weitere Informationen auch unter www.xeikon.com.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...