Weiterempfehlen Drucken

Xerox: Neue Docucolor-Modelle mit einer Vielzahl an Endverarbeitungsoptionen

Docucolor 7002 und 8002 sind ab Mitte August erhältlich

Xerox hat mit der Docucolor 7002 und der Docucolor 8002 sein Portfolio an digitalen Farbdrucksystemen gleich um zwei neue Modelle erweitert. Die Produktionsgeschwindigkeit der beiden Druckmaschinen liegt nach Angaben des Hersteller bei 70 beziehungsweise bei 80 Seiten pro Minute. Der Duplexdruck sei bis zu einer Substrat-Grammatur von 300 g/qm möglich.
Beide Systeme arbeiten unter anderem mit einem »Low-Gloss-Toner« für matte Oberflächen, automatisierten Farbmanagementprozessen und einem integriertem Spektralfotometer, das automatisch generierte Farbmessfelder auf dem gewählten Bedruckstoff einliest und diesen für Anpassungsschritte an die Autmated Color Quality Suite (ACQS) weitergibt. Das Inline-Spektralfotometer und die ACQS sind laut Xerox mit allen digitalen Frontends wie zum Beispiel Efi, Creo oder dem Xerox Freeflow-Print-Server kompatibel.
Die neuen Docucolor-Drucksysteme können mit verschiedenen Inline-Endverarbeitungsoptionen ausgestattet werden. Dazu gehören unter anderem der E-Binder 200 von GBC, der Stapel-, Loch- und Bindefunktionen in sich vereint, der Xerox-Tape-Binder, der mit einem Thermoklebeband gebundene Dokumente aus 15 bis 125 Din-A4-Bogen erstellt sowie der Horizon Colorworks, mit dem sich gefalzte Broschüren mit Eck- oder Seitenheftung, Frontbeschnitt und Bogenauslage produzieren lassen. Der Colorworks Pro biete zudem noch die Mehrfachrillung und das Zuschneiden von Überständen an.
Ansteuern lassen sich die neuen Digitaldruckmaschinen über die drei verschiedenen Druckserver Freeflow Print Server, dem Xerox EX Print Server von Fiery und dem CX Print Server von Creo. Die Docucolor 7002/8002 soll ab dem 17. August erhältlich sein.

Xerox http://www.xerox.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak stellt die Prinergy Cloud vor

Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen für Entscheider

Mit der neuen Prinergy Cloud stellt Kodak seinen Kunden eine Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen zur Verfügung. Die Prinergy Cloud generiert aus Produktionsdaten in einem Kennzahlenmonitor dargestellte Berichte mit handlungsrelevanten Informationen, die fundierte unternehmerische Entscheidungen in Echtzeit ermöglichen sollen. Kunden sollen sämtliche Prinergy-Cloud-Dienste mit in den Betrieben vorhandener Workflows-Software von Kodak integrieren können. Durch die Reduzierung von Hardware- und Administrationsaufwand würden dadurch die Betriebskosten sinken, so der Hersteller.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...