Weiterempfehlen Drucken

APP will Palette an PEFC-zertifizierten Produkten erweitern

Erweiterung bis zum Jahresende geplant

Von links: Ben Gunneberg (Secretary General of PEFC), Dewi Suryati (AJA Director), Lilian Kalman (General Manager AJA), Aida Greenbury (Managing Director, Sustainability, APP), Didi Harsa (President Director for Arara Abadi & Satria Perkasa Agung), Suhendra Wiriadinata (Director Corporate Affairs APP), Dradjad Wibowo (Chairman IFCC).

Asia Pulp and Paper (APP), ein Zusammenschluss von Zellstoff- und Papierherstellern in Indonesien und China, beabsichtigt laut eigenen Angaben seinen Kunden bis Ende dieses Jahres eine größere Palette von PEFC-zertifizierten (Programme for the Endorsement of Forest Certification) Produkten über seine globalen Absatzmärkte anzubieten. 

Der Bekanntgabe dieses Vorhabens ging eine Auszeichnung durch das indonesische Forstzertifizierungssystem (IFCC) voraus, bei der mehr als 300.000 Hektar Plantagen von APP-Zulieferern zertifiziert wurden. Darüber hinaus sind laut APP mehr als 1.000.000 Hektar Plantagenfläche in der Endphase der IFCC-PEFC-Zertifizierung – die endgültige Zertifizierung hierfür erwartet der Firmenverbund in Kürze. Wie es in der Pressemitteilung des Unternehmensverbundes heißt, nähere sich APP damit bereits heute dem Ziel seiner Sustainability Roadmap Vision 2020: 100% der Zellstoffholzlieferanten sollen bis zum Jahr 2020 für nachhaltige Forstwirtschaft zertifiziert werden.

„Verbraucher verlangen immer mehr nach zertifizierten und nachhaltigen Produkten“, hält Aida Greenbury, Managing Director Nachhaltigkeit, APP, fest und erklärt weiter "wir wissen, dass eine unabhängige Prüfung der nachhaltigen Forstwirtschaft für unsere Kunden sehr wichtig ist. Dieses Ziel haben wir durch unsere Unterstützung bei der Entwicklung des IFCC, die Anerkennung durch den PEFC und die Arbeit unserer Lieferanten, die internationalen Standards des IFCCs zu erfüllen, erreicht."

Ben Gunneberg, Generalsekretär des PEFC International, sagt: „Der PEFC ist stolz darauf, mit den ersten Zertifikaten in Verbindung gebracht zu werden, die nach dem kürzlich anerkannten IFCC-Forstwirtschafts- managementstandard ausgegeben wurden. So signalisiert Indonesien Kunden in aller Welt seine Verpflichtung zum nachhaltigen Forstwirtschaftsmanagement.“ 

Dradjad H Wibowo, Vorsitzender des IFCC, fügt hinzu: „Der heutige Tag steht für die Umsetzung einer Menge harter Arbeit und lang anhaltender Bemühungen, die international anerkannte Zertifizierung für indonesische Wälder zu sichern. Das PEFC-Zertifikat, weltweit als Garant für Produkte aus verantwortungsbewussten Quellen angesehen, stärkt unser Bestreben, zum einen die indonesische Wirtschaft anzukurbeln und zum anderen Kleinbauern dabei zu unterstützen, eine unserer wertvollsten Ressourcen, die natürlichen Wälder, zu schützen.“

Hintergrund
Das IFCC wurde offiziell im Oktober 2014 vom PEFC anerkannt. Als Folge biete das IFCC-PEFC-zertifizierte Zellstoffholz der APP-Lieferanten eine neue, lokale Quelle von PEFC-zertifiziertem Material. Zuvor mussten alle PEFC-zertifizierten Materialien, die APP genutzt hat, laut Angaben des Firmenverbundes, importiert werden. Für die Lieferung nach Deutschland sind laut APP zum Beispiel Premium-Offset-Papiere und Frischfaserkartone nach PEFC-zertifiziert. 

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bernhard Niemela und Annika Böhringer neue Dozenten an der ABP

Social-Media-Experten unterrichten im Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“

Erstmals hatte die renommierte Akademie der Bayerischen Presse (ABP) in diesem Jahr das Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“ im Programm. Als neue Dozenten wurden hierfür Bernhard Niemela (Geschäftsführer des Ebner-Tochterunternehmens Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft) und Annika Böhringer (Redaktionsleitung print.de) nach München eingeladen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...