Weiterempfehlen Drucken

Absolventen des Jahres 2013 der AEP tragen Titel "3D-Artist"

Studiengang stellt beeindruckende Abschlussprojekte vor
 

V.l.: Ralf Voss (fachlicher Leiter des Studiums), Rebecca Höpken, Hanna Nagurski (Absolventen), Karsten Ewert (künstlerischer Leiter des Studiums), Jannes Kreyenberg, Florian Reumann (Absolventen).

Ende November 2013 konnten die Absolventen des aktuellen Studienganges "3D Artist 2013" der AEP GmbH (Digital Arts Academy) den Abschluss ihrer Ausbildung feiern. Die AEP ist Tochter und Initiative des Verbandes Druck + Medien Nord-West e. V. 

Während der Abschlussfeier stellten die Absolventen und neuen 3D-Artists dem Publikum ihre beeindruckenden Abschlussprojekte vor. Die unter den Gästen der Feier anwesenden Insider der Branche attestierten den Arbeiten ein überdurchschnittlich hohes Niveau. „Wir freuen uns sehr, dass unser Studium den Zeitgeist der 3D-Branche trifft und wünschen den Absolventen alles Gute für ihre berufliche Zukunft“, so Simone Marhenke, Leiterin der AEP.

Unter dem fachkundigen Publikum, das sich Mitglieder namhafter Agenturen und Games-Schmieden der Hamburger 3D-Szene zusammensetzte, befanden sich auch zwei ehemalige Studenten aus dem Absolventenjahr 2006. Heute sind sie Insider der Branche und informierten das Publikum über ihren Karriereweg nach der Ausbildung an der AEP und begeisterten mit ihren Arbeitsergebnissen, die sie vorstellten. Stefan Klein von Gamecity Hamburg erläuterte, welche Entwicklungen gerade in der Gamesbranche in Hamburg stattfinden und welche Rolle Gamecity für junge 3D-Artists und Startups einnimmt. Aktuell stünden Fördergelder für besonders innovative Ideen und Konzepte zur Verfügung. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Walter Digital investiert in Inkjet-Rollendrucksystem von Ricoh

Die Ricoh Pro VC60000 soll die Vorteile von Offset und Digitaldruck miteinander kombinieren

Die Walter Digital GmbH in Korntal-Münchingen erweitert ihren Maschinenpark um ein Inkjet-Rollendrucksystem. Mit der Pro VC60000 von Ricoh will das Unternehmen, das sich auf die Produktion von Mailing, Point-of-Sale-Materialien, Marketingunterlagen und Manuals spezialisiert hat, seinen Kunden künftig eine Drucktechnologie anbieten, die laut Geschäftsführer Axel Walter die Qualität und Materialvielfalt des Offsetdrucks mit der Versionsvielfalt und Flexibilität des Digitaldrucks miteinander kombinieren soll.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...