Weiterempfehlen Drucken

Abt Print und Medien erhält Qualitäts-Siegel Digitaldruck

Verbände Druck und Medien: Praxisgerechte Bewertung der Digitaldruckqualität eines Unternehmens
 

Unsere Abbildung zeigt (v.l.) Matthias Abt und Michael Abt bei der Überreichung der QSD-Urkunde durch Dr. Alexander Lägeler, Geschäftsführer des Verbandes Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V. 

Der Mediendienstleister Abt Print und Medien GmbH aus Weinheim in Baden-Württemberg ist seit neuestem mit dem Qualiäts-Siegel Digitaldruck (QSD) ausgezeichnet. Mit über 60 Mitarbeitern werden internationale und nationale Kunden von der Planung einer Kampagne bis zum fertigen Druckprodukt betreut. Mit Cross-Media-Strategien und professionellen E-Commerce-Dienstleistungen bietet das Unternehmen Lösungen weit über die klassische Druckproduktion hinaus.

„In einem von Veränderungen geprägten Markt ist es wichtig, bestehende Angebote mit neuen Services und Produkten in ihrer Attraktivität zu steigern“, erklärt Dr. Alexander Lägeler, Geschäftsführer des Verbandes Druck und Medien in Baden-Württemberg anlässlich der feierlichen Übergabe der Urkunde mit dem Qualitäts-Siegel Digitaldruck an das Unternehmen Abt Print und Medien. Eine große Herausforderung liegt in der Integration bestehender Abläufe. Denn die optimierten Abläufe einzelner Segmente gilt es, in die komplexe Prozesskette eines gesamten Unternehmens zu überführen. Dabei müssen Menschen, Maschinen, IT und Werkstoffe aufeinander eingespielt sein. Für Abt Print und Medien liegt in der Optimierung von Prozessen ein wichtiger Faktor, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.  

Das Qualitäts-Siegel Digitaldruck verlangt von den Unternehmen einen weitreichenden Nachweis, die Prozesse in der Digitaldruckproduktion im Griff zu haben. Neben dem richtigen Umgang mit Produktionsdaten fordert der QSD ein professionelles Colormanagement und einen standardisierten Workflow. 

Das QSD wurde von den Verbänden Druck und Medien und den Print-X-Media-Beratungsgesellschaften in enger Zusammenarbeit mit Industrie-Unternehmen entwickelt und soll eine praxisgerechte Bewertung der Digitaldruckqualität bieten. Das Qualitäts-Siegel Digitaldruck gilt für einen Zeitraum von zwei Jahren, während dieser zwei Jahre wird das Unternehmen regelmäßig hinsichtlich der Vorgaben des QSD überprüft. Information: www.QSD-insider.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Linde investiert in Großformatdrucker HP Pagewide XL 8000

Unternehmen stellt die Produktion von LED auf Inkjettechnologie von HP um

Die Linde AG Engineering Division (Pullach bei München) hat eine HP Pagewide XL 8000 Druckmaschine inklusive einer Online-Faltmaschine in Betrieb genommen. Der neue Drucker ersetzt drei der bisherigen Maschinen und soll die Arbeitsabläufe beim Druckvorgang hinsichtlich Kosten und Produktivität optimieren.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...