Weiterempfehlen Drucken

Antalis startet Interior Design Award

Internationaler Wettbewerb für individualisierbares Interior Design
 

So können Räume nach der Gestaltung mit individualisierbarem Interior Design aussehen.

Das Unternehmen Antalis, Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging, hat einen internationalen Wettbewerb für individualisierte Raumgestaltung ins Leben gerufen, den Antalis Interior Design Award. Der Wettbewerb, der unter dem Motto „Just print your imagination“ steht, soll Designern und Kreativen aus den unterschiedlichsten Branchen vielseitige Möglichkeiten zur Kreation individualisierbarer Räume bieten. Einreichungen sind ab dem 1. September 2017 möglich.

Innenarchitekten, Architekten, Raumausstatter, Druckereien, Werbetreibende und Studenten werden von Antalis dazu eingeladen, ihre beste Arbeit zum Thema „Visuelle Kommunikation“ einzureichen. Einzige Bedingung zur Teilnahme an dem Wettbewerb sei, dass die Einreichungen mit mindestens einem Produkt aus der Antalis Coala-Serie gestaltet werden müsste.

Projekte, die im Zeitraum vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2017 fertiggestellt oder im Prozeß sind, können laut Antalis in folgenden Kategorien eingereicht werden: Hotel, Restaurant, Geschäfte, Büro, Wohnraum sowie Öffentliche Bereiche. Für Profis und Studenten, die kein abgeschlossenes oder aktuelles Projekt haben, ihr Talent aber dennoch zum Vorschein bringen wollen, bietet Antalis die Möglichkeit 3D-Modelle einzureichen die Produkte aus dem Coala-Sortiment beinhalten.

Eine Jury aus verschiedenen Spezialisten der Design-Welt wird unter dem Vorsitz des Szenographen François Confino anschließend die Gewinner auswählen. Ein besonderer Award soll mit dem „Publikumsliebling“ verliehen werden: das Projekt, das das Herz des Publikums gewinnt und die meisten „Likes” auf der Award-Website erhält, soll individuell ausgezeichnet werden.

Alle Einsendungen können online unter www.AntalisInteriorDesignAward.com ab sofort bis zum 31. Dezember 2017 eingereicht werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Verbände Druck und Medien: Start der "Branchenbefragung zur wirtschaftlichen Lage"

Druck- und Medienunternehmen zur Teilnahme aufgerufen

Die Verbände Druck und Medien rufen ab sofort Druck- und Medienunternehmen zur Teilnahme an einer Befragung zur wirtschaftlichen Lage der Branche auf. Denn das Wissen über die aktuelle Verfassung der Branche sowie über die Trends des Geschäftsumfelds spielt laut einer Pressemitteilung des Bundesverbandes Druck und Medien e.V. (BVDM) für jedes Unternehmen der Branche eine wichtige Rolle bei seinen strategischen Entscheidungen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...