Weiterempfehlen Drucken

Apple: »Design Team of the Year 2002«

Designpreis für Jonathan Ive und sein Team

Dem Computerhersteller wird die diesjährige Auszeichnung »red dot: design team of the year« des renommierten Design Zentrums Nordrhein Westfalen verliehen. Dieser Titel würdigt die kreativen Leistungen des Teams um Apple Chef-Designer Jonathan Ive. Offizielle Preisverleihung ist am 1. Juli 2002 im Aalto-Theater in Essen. »Apple ist es gelungen, den Computer zu einem Massenwerkzeug werden zu lassen, indem es eine grafische und damit ikonografische Sprache entwickelt hat", erklärte Prof. Dr. Peter Zec, Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen. Vorreiter sei Apple aber auch auf der Hardwareebene. Die Formensprache der Produkte vermittle ein modernes Lebensgefühl, welches seiner Zeit immer um eine Epoche voraus sei, so Prof. Dr. Peter Zec weiter. Darüber hinaus erhält Apple den Wanderpokal »Radius«, ebenfalls ein Designpreis, auf dem die Namen aller bisherigen Preisträger eingraviert sind. Die Präsentation des Apple Industrial Design Teams und der weiteren Preisträger des »red dot award: product design 2002« sind vom 1. bis 28. Juli 2002 in der Wechselausstellung des red dot Designmuseums in der Essener Zeche Zollverein zu sehen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Neu: Kosten- und Leistungsgrundlagen 2017

Wichtigste Änderungen gegenüber Ausgabe 2016 beziehen sich auf Kostensätze

Die Kosten- und Leistungsgrundlagen (K+LG) für kleine und mittelständische Betriebe in der Druck- und Medienindustrie sind die Basis für eine verursachungsgerechte Kalkulation von Druckaufträgen. Ende September 2017 ist die nunmehr 56. Auflage erschienen, die durch den VDM Nord-West e. V. stellvertretend und in Kooperation mit dem Bundesverband Druck und Medien e. V. und den Landesverbänden erstellt wurde. 

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...