Weiterempfehlen Drucken

August Faller Gruppe reserviert sich eine Primefire 106 von Heidelberg

Mit der Digitalisierungsstrategie reagiert das Unternehmen auf die Entwicklungen im Pharma- und Gesundheitswesen
 

Die CEOs der beiden Firmen – Dr. Michael Faller (vierter von links) und Dr. Daniel Keesman (zweiter von rechts) von Faller und Rainer Hundsdörfer (vierter von rechts) von Heidelberg – und ihre Teams freuen sich auf die digitalisierte Zukunft.

Die August Faller GmbH & Co. KG mit Sitz in Waldkirch bei Freiburg hat eine Option für das Digitaldrucksystem Primefire 106 bei der Heidelberger Druckmaschinen AG platziert, um 2018 eine der weltweit ersten Maschinen zu erhalten. Mit dieser Investitionsabsicht reagiert das Unternehmen auf den Trend in der Pharma- und Gesundheitsindustrie zu immer spezialisierten Arzneimitteln und den damit einhergehenden kleineren Verpackungsauflagen für diese speziell entwickelten Medikamente sowie die immer kürzeren Lieferzeiten.

„Wir haben uns auf die Herstellung von Sekundärverpackungen für die Pharma- und Healthcare-Branche spezialisiert und verstehen uns als Supply-Chain-Partner unserer Kunden“, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Dr. Michael Faller. Die Vielfalt der Primefire-Technologie werde seiner Meinung nach neue Möglichkeiten in der Verpackungsherstellung eröffnen, "die stärker in Richtung Individualisierung, Serialisierung und Digitalisierung gehen.“

Die August Faller Gruppe produziert Faltschachteln, Packungsbeilagen, Haftetiketten sowie Kombiprodukte und bietet Verpackungsdienstleistungen an. Wie Peter Ganter, Direktor des Pharma-Service-Centers Faltschachteln in Waldkirch erklärt, werde man mit der Primefire die Sicherheitsstandards der Pharma- und Healthcare-Branche auch für kleine Auflagen und variable Daten garantieren können. Zudem sei auch die Qualität des Druckbildes entscheidend. Druckversuche auf der Primefire hätten gezeigt, dass eine 95-prozentige Abdeckung des Pantone-Farbraums möglich ist. Zudem sei auf den verwendeten Substraten ein offsetgleiches Ergebnis erzielt worden.

Für Faller habe Technologie der Primefire aber auch weitere Vorteile, so sei zum Beispiel die wasserbasierte Inkjet-Tinte recyclebar und trage damit zu noch höherer Umweltfreundlichkeit der Faltschachteln aus Karton bei. Zudem werde Material eingespart, da kaum Makulatur entstünde und die Ressourceneffizienz erhöht werden könne.

Digitalisierungsstrategie

Die "Reservierung" bzw. geplante Investition wird aber auch Teil der Digitalisierungsstrategie des Unternehmens sein: „Der Digitaldruck ist ein wichtiges Bindeglied zur Digitalisierung unserer administrativen und produktiven Prozesse", erklärt Jörg Frischkorn, der die europäischen Operationen bei Faller leitet. Durch Vernetzung des Digitaldrucks mit den Pre-Print-Prozessen des Unternehmens und der digitalen Bestell- und Auftragsanlage sollen etwa die Wirtschaftlichkeit und die Flexibilität der Prozesse gesteigert und somit auch Kundennutzen generiert werden.

Industrielles Drucksystem im B1-Format

Die Primefire 106 wurde auf der Drupa 2016 vorgestellt und ist ein industrielles Digitaldrucksystem im B1 Format. Vor kurzem wurde laut Hersteller der erste Feldtest gestartet, ein weiterer Feldtest werde zum Ende dieses Jahres beginnen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (2)

Redaktion print.de | Donnerstag, 13. Juli 2017 11:14:21

Anmerkung der Redaktion

...es ist richtig, dass eine Option noch kein abgeschlossener Kaufvertrag ist. Daher haben wir den Text angepasst, um nicht zu verwirren. Wir werden unsere Leser wie immer auf dem Laufenden halten, wenn die Installation erfolgt ist.

Markus Degen | Donnerstag, 13. Juli 2017 10:26:07

Option ist kein Kaufvertrag

Ich finde diesen Beitrag etwas irreführend, eine Option ist doch noch lange kein verbindlicher Kaufvertrag, daher ist es wohl mehr als fraglich ob in 2018 tatsächlich auf der Maschine produziert wird

Weitere News

Verband Druck+Medien Nord-West präsentiert sich „in neuem Gewand“

Vereinheitlichte Markenführung mit einem neuen Corporate Design

Der Verband Druck+Medien Nord-West (VDM NW) hat im Rahmen seiner neuen strategischen Ausrichtung sein gesamtes Erscheinungsbild überarbeitet. Ab sofort tritt der Verband mit verändertem Corporate Design und neuem Logo auf. Zentraler Bestandteil des neuen Designs soll die Stärkung der Dachmarke „Verband Druck+Medien Nord-West“ sein, die das Moderne mit dem Bewährten verbindet.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...