Weiterempfehlen Drucken

Ausbildung fördern - ein Projekt

Bundesverband für Medien

Der Bundesverband Medien e.V. und die IG Medien haben im August 2000 ein gemeinsames Projekt zur Ausbildungsförderung auf den Weg gebracht. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt wird von dem ZFA – Zentral-Fachausschuss für die Druckindustrie in Heidelberg koordiniert. Weitere Projektpartner sind der Deutsche Industrie- und Handelstag und die Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung in Düsseldorf. Im Mittelpunkt dieses Projektes stehen zwei wesentliche Ziele: Einerseits werden für Druck- und Medienunternehmen Qualifizierungsmaßnahmen und Tools entwickelt, die die Ausbildungskompetenz in den Betrieben stärken sollen und darüber hinaus werden regionale Projekte unterstützt, die Fragen der Medienausbildung vor Ort, in den Regionen angehen. Dadurch soll auch für kleine und mittelständische Unternehmen eine bessere Grundlage zur Schaffung von Ausbildungsplätzen geboten werden. Mit dem bundesweiten Austausch von laufenden und neuen regionalen Aus- und Weiterbildungsprojekten soll ein Netzwerk für die „Qualitätssicherung“ der Aus- und Weiterbildung in der Druck- und Medienwirtschaft ausgebaut werden. Es werden Qualifizierungseinheiten und softwaregestützte Lerntools entwickelt und erprobt, die insbesondere kleinen und mittelständischen Betrieben praxisorientierte Hilfen für die Ausbildung und die Ausbilderqualifizierung bieten. Es gibt Hilfestellungen zur Planung, Ausrichtung und Organisation der Ausbildung erarbeitet. Workshops und Konferenzen sowie Informationsarbeit, insbesondere über die Homepage des ZFA www.zfamedien.de ergänzen die Arbeiten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...