Weiterempfehlen Drucken

Avira-Umfrage: »Web 2.0« scheint der Mehrheit der Internet-Nutzer herzlich egal

Besteht Aufklärungsbedarf über das Potenzial des semantischen Webs?

Eine Web-Umfrage des deutschen Herstellers von Online-Sicherheitslösungen (»Virenscannern«) Avira relativiert den angeblichen Megatrend Web 2.0/Web 3.0. So sind über 80 Prozent der 13.414 internationalen Teilnehmer an der Umfrage der Meinung, das Netz habe sich nicht entscheidend weiterentwickelt. Für sie ist Web 2.0/Web 3.0 nur eine marketinglastige Worthülse. Während neun Prozent der Befragten mit den Begrifflichkeiten überhaupt nichts anfangen konnten, halten rund 3,5 Prozent das »neue Web« sogar für problematisch, da die zunehmende zielgruppenspezifische Ansprache der Internetnutzer nur durch »Tracking« seiner Nutzgewohnheiten, sprich durch Beobachtung, zu erreichen sei.
Klein hingegen ist das Lager der Optimisten: Gerade für drei Prozent der Teilnehmer ist das »Semantic Web« verheißungsvoll. Hier bestehen große Erwartungen und Hoffnungen, zum Beispiel auf eine vereinfachte Suche nach Informationen durch verknüpfte Inhalte und nützliche Zusatzinfos, die sonst nur durch umständliche Recherche zu bekommen sind.
Aufgrund dieser Ergebnisse sieht Avira dringenden Aufklärungsbedarf in Sachen Web 2.0. Niemand habe das Fachthema der breiten Anwendermasse nachvollziehbar vermittelt – jenseits von Blogs, also in einer kleinen, überschaubaren Szene, finde praktisch so gut wie keine Diskussion über die Weiterentwicklung des Internet statt. Wer sich dieser Aufgabe in welcher Form annehmen sollte, macht Avira jedoch nicht deutlich.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Rückblick auf das Branchenevent „ppi Tage 2017“ im Kurzvideo

Verlage suchen nach Wegen, um sich zukunftsfähig zu machen

Seit Jahren gelten die „ppi Tage“ als etabliertes Branchenevent für Verlagshäuser. 165 Teilnehmer diskutierten Ende Mai 2017 zwei Tage lang Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze der Medienbranche. Im Fokus standen in diesem Jahr unter anderem neue digitale Erlösmodelle (zum Beispiel die Digitalstrategie der Weser-Kurier Mediengruppe oder die Initiative „Lokalfuchs“ der Nordkurier Mediengruppe), aber auch Erfolgsgeschichten aus der Printbranche.

Sie haben das Event verpasst? Verschaffen Sie sich einen Eindruck über die Veranstaltung im Kurzvideo.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...