Weiterempfehlen Drucken

Axa bietet neue Maschinen- und Elektronikversicherung speziell für Druckereibetriebe an

Konkurrenzprodukt für die bereits am Markt etablierten Medien-Policen

Da die rasanten Entwicklungen in der Drucktechnik zu immer größeren Herausforderungen mit höheren Risiken führen, bietet der Versicherungskonzern Axa für diesen Bereich nun auch eine spezielle Maschinen- und Elektronikversicherung an.
Bei der Auswahl des individuellen Versicherungsschutzes sollten Unternehmer laut Axa darauf achten, dass der Versicherer spezielle Kompetenzen in der Druckbranche mitbringt. Denn fachkompetente Beratung von einem qualifizierten Versicherungsvermittler vor Ort ist notwendig.
Doch nicht nur die Beratung sei wichtig, sondern auch die Versicherungslösung selbst. Die Gefahren Feuer, Einbruch/Diebstahl, Erdbeben, Überschwemmung und Leitungswasser könnten Druckereiunternehmer über eine Sachversicherung abdecken. Darüber hinaus biete Axa mit der neuen Druck-Police eine Komplettlösung für Technik, Software und Daten. Versichert sind dabei alle maschinellen und elektronischen Einrichtungen der technischen und kaufmännischen Betriebseinrichtung bis zu einer Gesamtversicherungssumme von fünf Millionen Euro.
Mit der Druck-Police als pauschaler Maschinen- und Elektronikversicherung könnten sich Unternehmer vor den finanziellen Folgen von unvorhersehbaren Schäden an Maschinen, elektronischen Anlagen und Geräten schützen, die zum Beispiel entstanden sind durch
• Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter,
• Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler,
• Kurzschluss, Überstrom, Überspannung,
• Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen,
• Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel,
• Zerreißen in Folge von Fliehkraft,
• Überdruck oder Unterdruck,
• Sturm, Frost oder Eisgang.
Darüber hinaus soll die Druck-Police weitere Vorteile bieten :
• Bei schadenfreiem Verlauf sinkt die Selbstbeteiligung.
• In den ersten zwei Betriebsjahren Neuwertentschädigung für Maschinen.
• Neuangeschaffte Anlagen gelten im Rahmen der Vorsorgeversicherungen mitversichert.
• Im Schaden zusätzliche Übernahme von Kosten, z.B. Schäden an Gebäuden und Fundamenten, Aufräumungskosten.
• Auch grob fahrlässig verursachte Schäden sind mitversichert.
• Im Schadenfall muss es oft schnell gehen, daher können Reparaturen bis zu 10.000 Euro ohne vorherige Prüfung durch die Versicherung sofort beginnen.
Optional kann der Druckereiunternehmer den Versicherungsschutz um eine pauschale Ertragsausfallversicherung erweitern und sich somit vor den Folgen schadenbedingter Umsatzausfälle schützen.
In der Branche etabliert haben sich bereits einige andere Versicherer/Versicherungsmakler mit speziellen »Medienversicherungs-Angeboten«. Lesen Sie mehr hierzu in Deutscher Drucker Nr. 35/2009, ab Seite 18.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...