Weiterempfehlen Drucken

BU Wuppertal und Heidelberg vereinbaren Zusammenarbeit

Entwicklungsprojekte sollen gemeinsam angegangen werden

Professor Dr.-Ing. Ulrich Jung (2. von links) von der Bergischen Universität Wuppertal und sein Team aus dem Fachgebiet Digital- und Offsetdruck vor der neuen Speedmaster Anicolor-UV-Maschine.

Die Bergische Universität Wuppertal und die Heidelberger Druckmaschinen AG intensivieren ihre Zusammenarbeit. Dabei soll es besonders um gemeinsame Entwicklungsprojekte gehen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wurde bei der BU Wuppertal erst vor kurzem eine Speedmaster SM 52-4+L-Anicolor-UV-Druckmaschine sowie ein CtP-Belichter Suprasetter A 52 aufgestellt. Die Studierenden sollen sich künftig mit verschiedenen Themen aus dem Bereich der UV-Technologie beschäftigen, wie etwa der Recyclingfähigkeit, umwelt- und arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen oder der Wirtschaftlichkeit.

Zur Entwicklungspartnerschaft seien auch Bachelor- und Masterarbeiten sowie Projektarbeiten zum Thema "Einflussgrößen auf die Farbdichte im Kurzfarbwerk" geplant. Auch der Trend zur steigenden Veredelung könne auf Grund der Ausstattung mit einem Lackwerk  und entsprechendem UV-Trockner erforscht werden.

Die neue UV-Maschine löst eine Speedmaster CD 74 ab. In der Weiterverarbeitung arbeiten die Studierenden unter anderem mit einer Falzmaschien TH56 von Heidelberg. Im vergangenem Jahr sind zudem der Prinect Integration Manager und der Prinect Pressroom Manager installiert worden. Die Anbindung an den Postpress Manager un d an ein Management-Informationssystem laufen noch. Sind alle Arbeiten abgeschlossen, kann die Universität auf einen durchgängigen Druckerei-Workflow zurückgreifen.

"Mit der Speedmaster Anicolor UV können wir eine zukunftsorientierte Ausbildung und Forschung anbieten", so Professor Ulrich Jung, Inhaber des Lehrstuhls Druckverfahrenstechnik Offset- und Digitaldruck an der BU Wuppertal.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bernhard Niemela und Annika Böhringer neue Dozenten an der ABP

Social-Media-Experten unterrichten im Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“

Erstmals hatte die renommierte Akademie der Bayerischen Presse (ABP) in diesem Jahr das Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“ im Programm. Als neue Dozenten wurden hierfür Bernhard Niemela (Geschäftsführer des Ebner-Tochterunternehmens Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft) und Annika Böhringer (Redaktionsleitung print.de) nach München eingeladen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...