Weiterempfehlen Drucken

BVDM bietet Druckereien Teilnahme am Planbetriebskostenvergleich an

Die eigene Kostensätze und die des Wettbewerbers kennen

Der BVDM bietet Druckereien die Teilnahme am Planbetriebskostenvergleich 2011 an.

Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) bietet Druckereien die Möglichkeit zu einer Beteiligung am Planbetriebskostenvergleich 2011 an. Dadurch könnten diese Informationen über die eigenen Kostensätze und die des Wettbewerbers erhalten. Der ausschließlich für Teilnehmer bestimmte Auswertungsbericht soll laut BVDM kostenstellenbezogene Informationen über durchschnittliche Gemeinkosten­strukturen der Branche im direkten Vergleich zu den eigenen Stundensätzen enthalten. Dargestellt werde unter anderem die Streubreite der Plankostensätze der Wettbewerber.

Vorteil bei der Teilnahme am Planbetriebs­kostenvergleich ist die Kontrolle der eigenen Kostenplanung und der Umsetzung von Maßnahmen zur Kostenoptimierung, so der BVDM. Insbesondere kleine und mittlere Betriebe würden bei Einreichung der eigenen Werte ohne großen Aufwand viele individuelle Vergleichszahlen erhalten. Dabei würden bis zu 80 verschiedene Kostenstellen aus den Bereichen Druckvorstufe, Druck und Druckverarbeitung ausgewertet und das mittlere Kostenniveau ermittelt. Außerdem erfolge eine Betrachtung der einzelnen Kostenarten von den Personalkosten bis zu den kalkulatorischen Abschreibungen.

Angesprochen sind nicht nur Bogenoffsetbetriebe, sondern auch Maschinen und Arbeitsplätze von Digitaldruckereien, Siebdruckern, Rollenoffsetbetrieben und Etikettenherstellern sind laut BVDM Bestandteil der Analyse. Alle Betriebswerte fließen anonymisiert in den Vergleich ein, wobei eine vertrauliche Verwendung der eingereichten Daten garantiert werde.

Teilnehmen können Mitglieder der Druck- und Medienverbände, von Digicom oder den Bundesinnungen Siebdruck und Flexografie. Anmeldeschluss zum Planbetriebskostenvergleich ist der 13. Mai 2011. Teilnahmeunterlagen sind bei den Verbänden Druck und Medien erhältlich. Notwendige Voraussetzung ist eine eigene Plankostenrechnung mit Betriebsab­rechnungsbogen zur Ermittlung eigener Kostensätze. Weitere Informationen sind unter www.bvdm-online.de zu finden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Sprintis übernimmt die Domain „www.buchbinder-shop.de“

Geschäftsaufgabe des Vorbesitzers bringt Sprintis auch weitere Top-Level-Domains

Der Fachgroßhändler für Druckerei- und Werbebedarf, die Sprintis GmbH & Co. KG aus Würzburg, hat zum April 2017 die Web-Domain „www.buchbinder-shop.de“ samt der Top-Level-Domains .eu und .com übernommen. Hintergrund ist die Geschäftsaufgabe des vorherigen Besitzers der Domains, Marco Petersen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...