Weiterempfehlen Drucken

Bayerischer Printmedienpreis verliehen

Auigsburger-Allgemeine-Chefin Ellinor Holland für ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Mit dem Bayerischen Printmedienpreis für herausragende unternehmerische Leistungen wurde das Projekt „Lesesaal“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geehrt. Mit dem FAZ Lesesaal werde Literatur lebendig und erschließe neue Medien, begründet die Jury ihre Entscheidung. In der Kategorie waren weiter nominiert „Liebling“, die Zeitung für Mode, Film, Musik und Kunst, die Zeitschrift „Landlust“ aus dem Landwirtschaftsverlag und „Pfiffikus – Zeitung im Kindergarten“ der Main Post
Den Preis für „Herausragende technische Leistungen“ nahm die Augsburger Manroland AG entgegen. Die Jury würdigt mit der Entscheidung gleich zwei maschinenbauliche Innovationen: Zum einen den vollautomatischen Plattenwechsel, der für überzeugende Zeitersparnis beim Zeitungsdruck sorge und so die Wettbewerbsfähigkeit von Zeitungen gegenüber den elektronischen Medien stärke. Zum anderen die Entwicklung der weltweit breitesten Rollenoffset-Druckmaschinen, die die Produktionsintensität im High Volume-Illustrationsdruck erheblich steigere. In der Kategorie waren auch nominiert: Das Designmagazin „Novum“ und die Zeitschrift „Cicero“ mit ihrer außergewöhnlichen Jahresendausgabe 2007.
Mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten wurde Elllinor Holland ausgezeichnet. Holland ist nach dem Tod ihres Vaters Curt Frenzel 1970 in die Geschäftsleitung der Augsburger Allgemeinen Zeitung eingetreten und hat zusammen mit ihrem Ehemann einen der erfolgreichsten deutschen Medienkonzerne geformt. Derzeit sind in der Mediengruppe Presse-Druck und Verlags-GmbH rund 1.100 Mitarbeiter beschäftigt. Ministerpräsident Horst Seehofer würdigte sie für ihr Lebenswerk.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bernhard Niemela und Annika Böhringer neue Dozenten an der ABP

Social-Media-Experten unterrichten im Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“

Erstmals hatte die renommierte Akademie der Bayerischen Presse (ABP) in diesem Jahr das Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“ im Programm. Als neue Dozenten wurden hierfür Bernhard Niemela (Geschäftsführer des Ebner-Tochterunternehmens Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft) und Annika Böhringer (Redaktionsleitung print.de) nach München eingeladen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...