Weiterempfehlen Drucken

Bertelsmann löst Direct Group auf

Bereich erwirtschaftete als Kernsäule zu wenig Umsatz

Die Bertelsmann AG löst die umsatzschwache Direct Group zum Ende des Monats auf.

Die Bertelsmann AG löst die Club- und Buchsparte Direct Group als eigenständigen Unternehmensbereich auf. Einem Bericht des Unternehmens zufolge war nach dem Verkauf der Geschäfte in Frankreich die Direct Group als autarker Bereich nicht mehr umsatzstark genug. Damit verbleiben noch die vier Kernsäulen RTL Group, Random House, Gruner + Jahr und Arvato.

Zum Ende des Monats werden die Club- und Direktmarketinggeschäfte in den deutschsprachigen Ländern, in Spanien und Osteuropa organisatorisch unter Corporate Investments überführt, die Bertelsmann-Vorstand Thomas Rabe verantwortet. Zu den Corporate Investments gehören unter anderem die Aktivitäten von BMG im Musikrechtegeschäft sowie die Fonds Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI) und Bertelsmann Asia Investments (BAI).

Für die osteuropäischen Buchvertriebsgeschäfte in Russland, der Ukraine, Tschechien und der Slowakei werden strategische Optionen, die einen möglichen Verkauf einschließen, geprüft, heißt es in der Mitteilung weiter.

Fernando Carro, Geschäftsführer der Direct Group, bleibe weiter für die Direct Group verantwortlich. Er wird darüber hinaus „weiterführende Aufgaben im Konzern übernehmen, unter anderem bei der Erschließung von Wachstumsmöglichkeiten in Mittel- und Südamerika sowie in Spanien“.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...