Weiterempfehlen Drucken

Bild erscheint am Samstag einmalig im XXL-Format

Weltrekord für die "größte Bild aller Zeit"

Die Bild-Zeitung erscheint am Samstag, 27. August 2011, einmalig im XXL-Format. Nach eigener Aussage wird die gesamte Auflage komplett in der doppelten Größe (52,8 x 77,7 cm) gedruckt, was einer Fläche von acht Din A 4-Blättern entspricht.

Der Andruck der „größten Bild aller Zeiten“ erfolgt am Freitag um 20 Uhr im Berliner Druckhaus Spandau. Auf Nachfrage von Deutscher Drucker wurde jedoch bestätigt, dass dort nicht die komplette Auflage gedruckt wird. Von den insgesamt 24 Bild-Druckorten können sechs die XXL-Bild nicht drucken. Dort müsse dann auf die benachbarten Druckereien ausgewichen werden. Nach eigener Aussage wurden auch einige Maschinen nachgerüstet, um den großflächigen Druck umsetzen zu können. Da in den Druckereien die doppelte Druckkapazität als normal üblich benötigt wird, werde dieses durch den Einsatz zusätzlicher Maschinen und auch durch längere Druckzeiten realisiert. Auch im Ausland können einige Druckereien nicht genutzt werden. So wird z.B. die Auflage für Mallorca in Madrid gedruckt und von dort nach Mallorca geflogen, damit auch die Urlauber am Ballermann die XXL-Ausgabe lesen können.

Wie die Bild-Zeitung mitteilte, will sie mit der XXL-Ausgabe einen Weltrekord aufstellen und so den Sprung ins Guinness-Buch der Rekorde schaffen. Nach der Rekordabnahme werde ein Vertreter von Guinness World Records Deutschland zwei Bild-Verantwortlichen eine Urkunde überreichen und damit den Eintrag ins Guinness-Buch besiegeln.

Kai Diekmann, BILD-Chefredakteur: „Bild ist die größte Zeitung Europas. Das stellen wir mit der XXL-Ausgabe jetzt auch einmal in physischen Dimensionen unter Beweis.“

Bereits 2010 veröffentlichte Bild eine besondere Ausgabe – damals erschien Bild als erste deutsche Tageszeitung komplett in 3D. Im September 2011 produzierte sie die Ausgabe anlässlich des 10. Jahrestages der Terroranschläge vom 11. September 2001 direkt aus New York.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Comdatek GmbH erweitert Maschinenpark um vier Océ-Colorado-Systeme von Canon

Insgesamt sind bei dem Erstanwender der Rolle-zu-Rolle-Großformatsystems nun fünf Maschinen im Einsatz

Die Comdatek GmbH in Hückelhoven bei Mönchengladbach hat ihren Maschinenpark gleich um vier Océ-Colorado-1640-Drucksysteme ausgebaut. Das Unternehmen war Anfang des Jahres und noch vor der offiziellen Markteinführung der europaweit erste Kunde für die Rolle-zu-Rolle-Maschine auf Basis der UV-Gel-Technologie und hat  nach der erfolgreich abgeschlossenen Testphase und der neuerlichen Investition nun fünf der 64-Zoll-Systeme im Haus. Die Systeme ergänzen nun den Maschinenpark, der auch aus Latex- und Eco-Solvent-Druckern besteht.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...