Weiterempfehlen Drucken

Brogle Druck AG erweitert Maschinenpark um eine Screen Truepress Jet SX

B2-System für Kleinauflagen, Personalisierungen und langfristig für den Verpackungsdruck
 

Bei der Brogle Druck AG ist seit kurzem die B2-Digitaldruckmaschine Truepress Jet SX von Screen im Einsatz.

Mit der Investition in eine Screen Truepress Jet SX hat die Schweizer Brogle Druck AG ihr Leistungsspektrum um den kostengünstigen Kleinauflagen- sowie den beidseitig personalisierten Druck erweitert. Die neue Digitaldruckmaschine passt dank des Bogenformats von 52 x 73 cm (B2) und einer unterstützten Substratstärke von bis zu 0,6 mm außerdem zur angestrebten Expansion in das Segment Verpackungsdruck.

Das Unternehmen im Schweizerischen Gipf-Oberfrick, gut 40 km östlich von Basel, suchte schon länger nach einer Möglichkeit, Broschüren in kleinen Auflagen kostengünstig und hochwertig zu produzieren. Auch die Nachfrage nach beidseitig personalisierten Drucksachen konnte bisher nicht befriedigt werden. Mit einer maximalen Druckfläche von 520 x 730 mm (B2) und einer Auflösung von bis zu 1.440 x 1.440 dpi soll sich die Screen Truepress Jet SX für variable Druckaufträge eignen, die in ihrer Erscheinung dem Offsetdruck sehr nahe kommen. Für die beiden Geschäftsführer Roger Brogle und Thomas Obrist war neben dem Bogenformat der Digitaldruckmaschine auch die mögliche Substratstärke von bis zu 0,6 mm ein Entscheidungskriterium. Derzeit ist das Unternehmen dabei, die Expansion in das Segment Verpackungsdruck vorzubereiten.

Mit ihrem Single-Pass-Verfahren und den variablen Graustufen kann die Screen Truepress Jet SX laut Hersteller bis zu 1.620 Bögen einseitig oder 810 Bögen pro Stunde beidseitig vierfarbig bedrucken. Die verwendeten wasserbasierten Pigment-Tinten benötigen, so Screen, kein spezielles Coating und sollen mit einer minimalen Tröpfchengröße von 2 pl auf marktüblichem, offset-geeignetem Papier ein scharfes und farbkräftiges Druckbild mit feinen Verläufen erzielen. Dank der schnellen Trocknung der Tinten, können die Digitaldrucke direkt in die übliche Offset-Weiterverarbeitung integriert werden.

Hintergrundinformationen zu Brogle Druck

Seit mehr als 50 Jahren beliefert die Brogle Druck AG Kunden in den Regionen um Basel, Aarau und Zürich mit Drucksachen. Gegründet wurde das Unternehmen, das heute von Roger Brogle und Thomas Obrist geleitet wird, bereits 1963 im schweizerischen Wittnau. Während damals der Schwerpunkt auf dem Buchdruck lag, ist die Brogle Druck AG heute ein integriertes Medienhaus, das nicht nur Akzidenzdruck und Druckveredelung, sondern auch Mailings und Webdesign anbietet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 18 Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildenden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...