Weiterempfehlen Drucken

Buchdruckerei Lustenau investiert in Zehnfarben-Speedmaster XL 106 mit LPL-Technologie

Lackierung vor und nach der Wendung soll Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens erhöhen
 

Im Januar 2013 soll die neue Zehnfarben-Speedmaster XL 106 mit LPL-Technologie bei der österreichischen Buchdruckerei Lustenau in Betrieb gehen. Im Bild: Geschäftsführerin Christine Schwarz-Fuchs

Die österreichische Buchdruckerei Lustenau (Bu Lu) hat in eine Zehnfarben-Speedmaster XL 106 von Heidelberg mit LPL-Technologie investiert. Mit der Möglichkeit, vor und nach der Wendung zu lackieren, will das Unter­nehmen seine Wettbewerbsfähigkeit erhöhen und sich neue Möglichkeiten der Veredelung erschließen. Darüber hinaus sind die bei der Produktion der Speedmaster XL 106 angefallene CO2 -Emissionen neutral gestellt worden, wodurch das Unternehmen sein Engagement im Umweltschutz unterstrichen hat. 

Rechtzeitig zum 100-jährigen Firmenjubiläum wird bei der BuLu im Januar 2013 die Speedmaster XL 106 in ungewöhnliche Konfiguration in Betrieb gehen: Hinter der Typenbezeichnung XL 106-5-LYY-P-5-L verbirgt sich eine Zehnfarben-Offsetdruck­maschine, die nicht nur beide Seiten des Bogens in einem Durchgang bedruckt, sondern auch lackiert. „95 Prozent unserer Aufträge sind lackiert und ein großer Anteil davon auch beidseitig. Insofern ist die Speedmaster XL 106 in dieser Konfiguration und Ausstattung ideal für uns“, schildert die Geschäftsführerin der Geschäftsdruckerei der Bu Lu, Christine Schwarz-Fuchs.

Mit der Speedmaster XL 106 mit LPL-Technologie könne man die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter ausbauen und den Expansionskurs der letzten Jahre fortsetzen, ist die Geschäftsführerin der Bu Lu überzeugt. Die neue Druckmaschine erreicht eine Leistung von bis zu 15.000 Bogen pro Stunde im Wendebetrieb und besitzt ein umfassendes Automatisie­rungspaket. Dazu gehören Autoplate XL für den vollautomatischen und simultanen Plat­tenwechsel und das Inline-Farbsystem Prinect Inpress Control, das Farbe und Passer bei laufender Maschine misst und regelt. Eine wichtige Komponente des Investitionspaktes ist auch der Prinect Pressroom Manager. Zusätzlich biete die LPL-Technologie mehr Veredelungsmöglichkeiten als klassi­sche Maschinenkonfigurationen, mit denen man zusätzlich auf dem Markt punkten wolle.

 

Seit dem Jahr 2000 ist das Unternehmen stark gewachsen und konnte seine Belegschaft mehr als verdoppeln. Für das laufende Geschäftsjahr wird ein Umsatz von 13 Millionen Euro angestrebt. Mit der Installation der neuen Speedmaster kommen jetzt nach Angaben der Geschäftsführung weitere sechs Mitarbeiter in Verkauf, Vorstufe und Endfertigung dazu. Die dazu notwendigen Aufträge will man vor allem im Export gewinnen. Dass dies möglich ist, unterstreicht das Vorarlberger Unter­nehmen mit einer beeindruckenden Exportquote von rund 50 Prozent. Die Kunden kommen vor allem aus dem deutschsprachigen Raum, wobei man sich auch Chancen auf dem englischen Markt ausrechnet, den man in Zukunft aktiv bearbeiten möchte.

 

CO2 -Fußabdruck der Speedmaster XL 106 neutralisiert

Die Speedmaster XL 106 ist mit einem Umweltpaket ausgestattet, um so beispielsweise die Emissionen im laufenden Betrieb zu senken. So werde über eine Rückkühlung mit Wärmerückgewinnung der gesamte Bürotrakt geheizt werden, wodurch sich jährlich 26 Tonnen an CO2 -Emissionen einsparen lassen sollen. Bei der Buchdruckerei Lustenau ist man aber noch einen Schritt weiter gegangen und hat die gesamten bei der Herstellung der neuen Speedmaster XL 106 angefallenen CO2 -Emis­sionen kompensiert. Heidelberg hat dazu ein Programm aufgelegt und unterstützt durch den Kauf von Zertifikaten ein ökologisch und sozialpolitisch wertvolles Wiederaufforstungsprojekt von Nature Office in Togo. Der CO2 -Fußabdruck der neuen Speedmaster der Bu Lu wiegt rund 509 Tonnen – dabei wurden alle relevanten Parameter, von der Rohstoffgewinnung über die Materialherstellung bis hin zur Fertigung der Maschine, ihrem Testlauf und dem Trans­port von Heidelberg nach Lustenau, berücksichtigt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Florian Kraus vertritt Deutschland bei der Berufsweltmeisterschaft World Skills

Frisch ausgelernter Drucker von AZ Druck und Datentechnik (Kempten) tritt nächstes Jahr in Abu Dhabi an

Florian Kraus, frisch ausgelernter Drucker bei der Kemptener AZ Druck und Datentechnik GmbH, wird Deutschland bei den nächsten World Skills International (14. bis 19. Oktober 2017) in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) vertreten. Ende November hatte er sich im deutschen Vorentscheid gegen zwei andere Teilnehmer durchgesetzt. Zweitplatzierter wurde Andreas Will vom gleichen Unternehmen wie Kraus; auf dem dritten Platz landete Jan Jungwirth von Engelhardt Etikett in Nördlingen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...