Weiterempfehlen Drucken

Die CIP4-Organisation hat vier neue Mitglieder

JDF-Interaktion mit anderen Mitgliedern suchen und fördern
Vier neue Mitglieder sind der CIP4-Organisation beigetreten.

Mit Prodist Business Solutions, Synapse Consult, J-Spirits und Bodoni Systems sind aktuell vier neue Unternehmen der CIP4-Organisation (International Corporation for the Integration of Processes in Prepress, Press and Postpress) beigetreten.

Prodist Business Solutions ist der 1996 gegründete und in Leeuwarden (Niederlande) ansässige Anbieter des Management-Informationssystems (MIS) Precal. Die Lösung ist übergreifend für den Digitaldruck, Bogen- und Rollenoffsetdruck, für Tiefdrucker sowie Druckweiterverarbeiter einsetzbar. Prodist verspricht sich von der Mitgliedschaft, verstärkt mit anderen Unternehmen, die JDF-fähige Produkte anbieten, in Interaktion treten zu können – vor allem über die Interoperability-Events.

Synapse Consult (Ranstadt) ist das Beratungsunternehmen in Sachen Prozessintegration Druck & Medien von Christian Gugler. Der Vernetzungsspezialist ist den meisten CIP4-Mitgliedern aus der Gründungsphase der Organisation bestens bekannt, als er noch bei Manroland beschäftigt war. Mit Synapse Consult gibt Gugler nun seine jahrelangen Erfahrungen auf dem Gebiet der Prozessintegration beratend weiter.

J-Spirits (Tokio/Japan) bietet das MIS Print Sapiens für Drucker und das Bestands- und Auftragsverwaltungssystem Kami Sapiens für Papiergroßhändler an. Jüngst hat J-Spirits das Web-to-Print-Frontend Sapiens Shopfront vorgestellt, das mit Print Sapiens arbeitet.

Bodoni Systems, gegründet 1990 und ansässig in Watford (Großbritannien), gilt als Englands führendes Color Management-Beratungsunternehmen. Bodoni ist das einzige durch die Fogra autorisierte Unternehmen in Großbritannien und Irland, das eine Fogra-Zertifizierung nach der Norm des Prozessstandard Offsetdruck (ISO 12647-2) anbieten kann.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Vierter "Drupa Global Trends Report": In der Druckbranche wird investiert

Investitionsabsichten konzentrieren sich auf Druckweiterverarbeitung und Bogenoffset

Druckdienstleister und Druckzulieferer blicken optimistisch in die Zukunft. Das geht aus dem vierten „Drupa Global Trends Report“ hervor, für den rund 850 Druckdienstleister und über 300 Zuliefererbetriebe befragt wurden. Demnach habe sich die internationale Druckindustrie gut von den Herausforderungen durch die Wirtschaftskrise 2007/2008 und der strategischen Verschiebung zur digitalen Kommunikation erholt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...