Weiterempfehlen Drucken

Cleverprinting-Special zur Abwärtskompatibilität in Indesign

Kostenloser Download des achtseitigen Specials von Indesign-Spezialist Günter Schuler
 

Das Special zur Abwärtskompatibilität in Indesign kann kostenlos heruntergeladen werden.

Mit dem Abo-Zwang der Creative Cloud hat Adobe viele Anwender verärgert. Sie wollen die Creative Suite 6 oder auch ältere Versionen noch so lange wie möglich nutzen, um den Umstieg auf die Abo-Cloud möglichst lange herauszuzögern. Dadurch wird aber auch das Thema Abwärtskompatibilität immer wichtiger. Cleverprinting, ein Unternehmen für Premedia-Solutions und Software-Schulungen, stellt dafür nun ein achtseitiges Special zum kostenlosen Download bereit, das zeigen soll, was in Sachen Abwärtskompatibilität zu beachten ist, was funktioniert und was nicht und wo Fallstricke lauern. Der Autor ist Indesign-Spezialist Günter Schuler.

In vielen Fällen müssen Agenturen und Druckereien offene Indesign-Daten austauschen, beispielsweise mit Freelancern, Partneragenturen, Reinzeichnern oder sei es einfach zum Druck. Was aber, wenn die Daten im CC-Format kommen, man aber nur die CS6 oder die CS5 zur Verfügung hat? Indesign ist seit je her nicht so ohne weiteres abwärtskompatibel: Die .inds-Dateien lassen sich nicht einfach herunterspeichern in kleinere Programmversionen, ein Export-Umweg über das IDML-Format ist notwendig. Leider verläuft dieser Export und die damit verbundenen Änderungen am Dateiinhalt nicht immer ganz unproblematisch.

Was in Sachen Abwärtskompatibilität zu beachten ist, was funktioniert und was nicht und wo Fallstricke lauern, das soll achtseitiger Sondernewsletter vom Indesign-Spezialisten Günter Schuler. Das Special lässt sich hier kostenlos als druckbares PDF herunterladen.

Berufsschulen dürfen das PDF auch im Unterricht einsetzen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...