Weiterempfehlen Drucken

DBM und Magentur zusammen am Berliner Südkreuz

Einweihung der gemeinsamen Räumlichkeiten in Berlin-Schöneberg mit dem Berliner Umweltsenator
 

Interessierte Besucher beim Open-House der Digitaldruckerei Magentur und der Offsetdruckerei DBM Druckhaus Berlin-Mitte am 15. Oktober 2013 in den neuen Räumlichkeiten.

Nicht weniger als 250 Gäste konnten Geschäftsleitungen und Mitarbeiter der Digitaldruckerei Magentur und der Offsetdruckerei DBM Druckhaus Berlin-Mitte am 15. Oktober 2013 zur gemeinsamen Open-House an der Wilhelm-Kabus-Str. begrüßen.

Zum Feiern gab es gleich mehrfachen Grund: Der gelungene Umzug der beiden Unternehmen aus dem historischen Berliner Zeitungsviertel an den neuen Standort am Berliner Südkreuz, die Inbetriebnahme der neuen, emissionsarmen Druckmaschine Heidelberg Speedmaster CX102 und die Auszeichnung des Druckhauses, als erste Druckerei Deutschlands, mit dem „Green Brands“-Zertifikat.

Eingeladen hatten die Berliner Drucker auch den Umweltsenator Berlins Michael Müller. Bei seiner Begrüßung lobte der Senator das Engagement des Druckhauses als wichtigen Beitrag zu den ehrgeizigen Klimazielen Berlins sowie die Anstrengungen für die erfolgreiche Fortführung des Unternehmens in den vergangenen zwölf Monaten. Der frühere Drucker forderte von der Branche zugleich mehr Selbstbewusstsein und von deren Kunden eine höhere Wertschätzung des Gedruckten.

Die Leistungsfähigkeit des Druckhauses wurde besonders deutlich, als bereits 20 Minuten nach der Rede des Senators eine spezielle Open-House-Zeitung, mit einem Foto des Senators, auf der Speedmaster CX 102 gedruckt wurde.

Neben den Vorführungen an der neuen Druckmaschine, der Mailing-Anlage sowie der Indigo-Digitaldruckmaschine von Magentur konnten sich die Besucher der Open-House an acht Informationsständen von Partnern der beiden Druckereien über umweltschonende Materialien und Verfahren informieren. Als Aussteller dabei waren die Papiergroßhändler Igepa, Metapaper, Papier Union und Papyrus. Außerdem der Druckmaschinenhersteller Heidelberg, der Druckveredeler Nickert, der Fachgroßhändler Wifac und der zukünftige Nachbar der beiden Druckereien, das Lettershop-Unternehmen Adressdruck.

Im Druckhaus Berlin-Mitte arbeiten rund 65 Mitarbeiter an zwei Standorten. Die Druckerei bietet hochwertigen Offsetdruck, Mailingproduktion sowie Konfektionierungsleistungen an. Das Unternehmen legt Wert auf klimaneutrale und FSC-Druckproduktion. Seit 2002 ist die Druckerei nach EMAS validiert und hat ein den ISO-Normen 9001 und 14001 entsprechendes Qualitäts- und Umweltmanagement. 

Bildergalerie (11 Bilder)

  • Bild 50
  • vorabDBM2013_002
  • vorabDBM2013_017
  • vorabDBM2013_048
  • vorabDBM2013_056
  • vorabDBM2013_069
  • vorabDBM2013_078
  • vorabDBM2013_085
  • vorabDBM2013_091
  • vorabDBM2013_094
  • vorabDBM2013_102
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...