Weiterempfehlen Drucken

DEUTSCHER DRUCKER: Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie 2004

Die Preisträger in den Kategorien Vorstufe, Druck und Weiterverarbeitung

Nach der Drupa 2004 ging der Branchenwettbewerb »Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie« in seine dritte Runde. Nachdem die Bereiche »Innovativstes Druckprodukt« und »Innovativstes Unternehmen« bereits vor der weltgrößten Branchenmesse ermittelt wurden, standen nach der Drupa die innovativsten technologischen Detail- oder Gesamtlösungen zur Wahl. Eingesandt werden konnten alle Technologien, die noch nicht länger als ein Jahr auf dem Markt angeboten werden. Als Juroren fungierten knapp 1.300 Leser der Branchenmagazine Deutscher Drucker, Publishing Praxis und Grafische Palette.
Die Preisträger
In der Kategorie »Vorstufe« waren Agfa mit der chemikalienfreie Thermodruckplatte Azura (1. Preis), Technotrans mit Spinclean CTP (2. Preis) und erneut Agfa mit der crossmodulierten Rastertechnologie Sublima (3. Preis) am erfolgreichsten. Im »Druck« setzten die Juroren die Papergate GmbH für das mit einer integrierten magnetischen Speicherschicht versehene Papier »I-Paper« auf den ersten Platz. Die Ränge zwei und drei errangen KBA mit der Bogenoffsetmaschine Rapida 74 G und die Techkon GmbH mit ihrem Spektral-Densitometer Spectrodens. Der 1. Preis in der Rubrik »Weiterverarbeitung« geht an Gather Formulare für die Herstellung von integrierten Etiketten und integrierter Plastikkarten. Dieses Ergebnis zeigt, dass die Anwender durchaus auch die innovativen Lösungen kleinerer Anbieter honorieren. Den 2. Preis erhält MB Bäuerle für die vollautomatische Falzmaschine Prestige Fold Net 52. Platz 3 belegt Müller Martini mit der Sigma Line, einer vollintegrierten Gesamtlösung für die Book-on-Demand-Produktion.
Jährlicher Wettbewerb
Ein zentrales Ziel des »Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie« ist es, die Attraktivität der Druckbranche deutlich zu machen. Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement lobt die Initiative als »eine sehr gute Idee«. Die Ausstrahlung des Awards reicht auch weit über die Grenzen der Druckbranche hinaus. Zahlreiche Print- und Onlinemedien berichteten ausführlich über den Wettbewerb. Im Frühjahr 2005 wird der Award erneut ausgeschrieben.
Brancheninitiative
Veranstaltet wird der jährliche »Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie« vom VERLAG DEUTSCHER DRUCKER. Ideelle Träger sind die Messe Düsseldorf und die drupa. Unterstützt wurde die Brancheninitiative in diesem Jahr von über 25 namhaften Partnern: Agfa, BASF Drucksysteme, Bobst, Creo, Domino, Efi, Ferag, Fujifilm, Goss, GC Graphic Consult, Heidelberger Druckmaschinen, HP, IKB Leasing, KBA, Kodak Polychrome, Lüscher, MAN Roland, Océ, Technotrans, UPM, FDI, BVDM, Bergische Universität Wuppertal, DFTA, Hochschule der Medien Stuttgart, Kommunikationsverband, Werben & Verkaufen und der VDZ.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Manroland Web Systems: Bonifatius investiert in Rotoman Direct-Drive

Hoch automatisierte 16-Seiten-Rollenoffsetanlage mit Direktantrieben und zusätzlichem Trichter für erweiterte Produktionsmöglichkeiten

Die Bonifatius Druckerei ist mit fast 100 Mitarbeitern der größte Teilbereich der Bonifatius GmbH in Paderborn, zu der außerdem ein Verlag, Buchhandlungen und eine Kirchenzeitung gehören. Nun investiert das Unternehmen knapp 10 Millionen Euro in deren Modernisierung. Im Zuge dessen entschied man sich bei Bonifatius erneut für eine Rotoman-Direct-Drive-Anlage von Manroland Web Systems.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...