Weiterempfehlen Drucken

Deutscher Drucker 13/2016: Drupa jetzt viel internationaler

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar!
 
DD 13/2016

Die Ausgabe 13/2016 von Deutscher Drucker ist demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort als Einzelheft im print.de-Shop erhältlich.

Noch nie war eine Drupa so international wie die Veranstaltung des Jahres 2016: 76 Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland und zeigen wie sich die Branche und mit ihr die Messelandschaft wandelt. Deutscher Drucker stellt in der neuesten Ausgabe heraus, welche Trends auf der Drupa sichtbar wurden und was dies für die Zukunft bedeutet. Druckbranche. Das aktuelle Heft Deutscher Drucker 13/2016 können Sie ab sofort im print.de-Shop bestellen. 

Warum sollten Offsetdrucker jetzt in den Inkjet-Drucker im 3B-Format einsteigen? Das fragt unser Autor Kurt K. Wolf, der sich in Düsseldorf die neuen Digitaldruck-Maschinen in diesem Segment näher angesehen hat. In Deutscher Drucker 13/2016 listet er sie auf und stellt die Besonderheiten heraus.

Die Drupa hat auch gezeigt, dass die Druckbranche auf dem Weg zur totalen Prozess-Automatisierung ist. Unter diesem Titel fasst DD-Redakteur Frank Lohmann seine mehrteilige Übersicht zusammen, die in diesem Heft beginnt – für alle, die nicht auf der Drupa waren und für alle, welche die Flut an Informationen zusammengefasst nachlesen wollen.

Quark Xpress gehört zu den am meisten verbreiteten Layoutprogrammen. Das diesjährige Update bietet neben einigen Neuerungen und Verbesserungen eine Funktion, die Mitbewerber in diesem Ausmaß nicht leisten: die Unterstützung nativer Objekte sogar im Zusammenspiel mit Excel, Powerpoint und Co. Deutscher Drucker hat sich die aktuelle Version angesehen und zeigt, wo dieses neue Feature punktet.

Unter den Anwenderberichten finden Sie in diesem Heft die EDC GmbH, Hersteller von CD- und DVD-Booklets, die jetzt den EFI Fiery Jobflow einsetzt, sowie die Schomaker Buchbinde- und Registerstanzbetriebe, die erstmals Schneidetechnik von Polar einsetzen.

Welche Druckmaschinen eingesetzt werden, damit der weitweite größte Onlinedruck-Konzern seine 17 Mio. Kunden bedienen kann, darum macht Cimpress ein Geheimnis. Deshalb war es schon überraschend, dass das börsennotierte Unternehmen jetzt erstmals Journalisten und Analysten in eine seiner Druckereien eingeladen hat. In Deutscher Drucker 13/2016 werden Cimpress und vor allem der Produktionsstandort Venlo (Niederlande) vorgestellt.

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie Ihr Heft gleich hier.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Messe Düsseldorf baut südlichen Eingangsbereich und Halle 1 neu

Drupa 2020 mit neuem Eingang Süd und neuer Messehalle 1 – bis 2030 sollen insgesamt 636 Mio. Euro ins Messegelände investiert werden

„Jetzt werden wir unseren Masterplan zur vollständigen Modernisierung und Erneuerung unseres Geländes an der Homebase fortsetzen können und alles wie immer ohne Subventionen“, berichtet Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH. Gemeint ist ein kompletter Neubau des Eingangs Süd und der anschließenden Messehalle 1. Den Planungen dazu haben Aufsichtsrat und Gesellschafter der Messe Düsseldorf GmbH zugestimmt, wie die Messe Düsseldorf meldet. Das Investitionsvolumen für diesen südlichen Bereich beträgt 140 Mio. Euro. Insgesamt will die Messe Düsseldorf bis 2030 rund 636 Mio. Euro in ihr Gelände investieren. Beginnen sollen die Arbeiten am neuen Eingang Süd und am Neubau der Halle 1 nach der Interpack im Mai 2017 und im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Realisiert wird der Entwurf des Düsseldorfer Büros Slapa Oberholz Pszczulny Architekten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...