Weiterempfehlen Drucken

Deutscher Drucker 14-15/2016: Technologietrends in Druck und Publishing

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar
 

Die Ausgabe 14-15/2016 von Deutscher Drucker ist demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort als Einzelheft im print.de-Shop erhältlich.

Die Drupa als Weltleitmesse für Print und Cross Media Solutions ist Indikator und Gradmesser zugleich. Denn die dort vorgestellten Entwicklungen für alle Bereiche der grafischen Produktionskette sowie crossmediale Anwendungen zeigen, wie sich die Branche seit der Drupa 2012 weiterentwickelt hat und wohin die „Reise“ geht. Unsere Berichterstattung über die jüngsten Trends und Entwicklungen wird auch in dieser jetzt vorliegenden Deutscher-Drucker-Ausgabe fortgesetzt. Was brachte nun die Drupa 2016? In Fachbeiträgen wird herausgestellt, welche Trends auf der Drupa sichtbar wurden und was dies für die Zukunft bedeutet. Das aktuelle Heft Deutscher Drucker 14-15/2016 können Sie ab sofort im print.de-Shop bestellen.

Vor diesem Hintergrund haben wir einige Schwerpunktthemen aufbereitet, die sich den modernen Drucktechnologien widmen und dabei ganz interessante Aspekte beleuchten, zum Beispiel der erste Beitrag, in dem es um das Drucken im RGB-Farbmodus geht. Denn Merck (weltweit aktiver Anbieter von Effektpigmenten, unter anderem für die Druckindustrie) und Saueressig (Tiefdrucklösungen und Sondermaschinenbau) haben gemeinsam eine Möglichkeit entwickelt, um Verpackungen mit RGB-Farben zu drucken und haben dies auf der Drupa kommuniziert. Die neue Methode nutzt hochreflektierende Perlglanz-Farben in rot, grün und blau sowie eine silberweiße Farbe und soll es ermöglichen, im Tiefdruck und weiteren Verpackungs-Druckverfahren spannende Verpackungen mit bisher unbekanntem Oberflächenglanz zu produzieren.

Ein anderer der sechs „Highlight-Themenkomplexe“ auf der Drupa 2016 war Multichannel: Medienneutrale Inhalte werden in verschiedene Kommunikationskanäle ausgespielt – und dabei gleichzeitig an die kundenindividuellen Bedürfnisse angepasst. Einen weiteren, wichtigen Schwerpunkt im Drupa Innovation Park (DIP) bildeten Geschäftsmodelle und Vertriebsstrategien für Druck- und Mediendienstleister.

Das Drucken ist im Laufe der zurückliegenden Jahrzehnte immer exakter geworden. Vieles lässt sich inzwischen prüfen, messen und steuern, was den Prozess immer industrieller werden lässt. Vor diesem Hintergrund beleuchten wir in einem weiteren Drupa-Nachbericht, was es bei Zulieferern für die Prozess-Steuerung und -Überwachung im Offset- und Verpackungsdruck sowie bei der digitalen Druckveredelung an interessanten Neu-und Weiterentwicklungen gab.

Druckveredelung und die Druckweiterverarbeitung gehörten ebenso zu den tragenden Themen der Drupa. Für Spezial-Veredler oder Offset-Betriebe, die ihr Portfolio um eine besonders hochwertige Veredelung erweitern wollen, dürfte die folgende Entwicklung von besonderem Interesse sein: Parallel zur Messe stellte die Koenig & Bauer AG beim Erstanwender Kolbe-Coloco Spezialdruck in Versmold eine Neuheit von KBA-Sheetfed vor – die neue Rotations-Siebdruckanlage Rapida RSP 106. KBA-Sheetfed hat die Rapida RSP 106 als Offline-Veredelungsanlage für Luxus-Verpackungen, hochwertige Werbeartikel und Corporate Publishing auf Basis der bekannten Rapida-Plattform entwickelt. Anleger, Auslage, Bogenführung, Trocknung und Leitstand stammen von der Rapida. Damit ist der Umgang mit der Maschine für Offsetdrucker schnell erlernbar. Geeignet ist das System auch für Siebdrucker, die im hochauflagigen Bereich veredeln.

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie Ihr Heft gleich hier.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Koenig & Bauer: Spannender Spiel- und Bewegungstag für 120 Schüler

Druckmaschinen-Hersteller organisiert bereits zum neunten Male eine Betreuung für Mitarbeiter-Kinder in Würzburg

In Kooperation mit der Awo Lifebalance hat der Druckmaschinen-Hersteller Koenig & Bauer am schulfreien Buß- und Bettag bereits zum neunten Mal eine Betreuung für die sechs- bis 14-jährigen Kinder seiner Mitarbeiter in Würzburg angeboten. Koenig & Bauer unterstützt mit diesem Angebot seine Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zahlreiche Mitarbeiter und Auszubildende standen den Kids beim Werken, bei Spielen, vielen Bewegungs- und Kreativangeboten zur Seite.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...