Weiterempfehlen Drucken

Deutscher Drucker 16-17/2016: Druck und Verpackungsproduktion

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar!
 

Die Ausgabe 16-17/2016 von Deutscher Drucker ist ab heute in Ihrem Briefkasten und ab sofort als Einzelheft im print.de-Shop erhältlich.

"I love Print". Ein besseres Motto für eine Druckfachzeitschrift gibt es gar nicht – und das Titelbild der aktuellen Aussage gibt genau das wieder. Eigentlich sieht der Schriftzug aus, als könne man ihn fühlen, doch der Schein trügt. Hinter diesem 3D-Effekt steckt eine spezielle Lackierung der Firma Actega Terra, die auf magnetischen Partikeln basiert. Wie es genau funktioniert, lesen Sie im aktuellen Deutschen Drucker.

"Nachhaltige Verpackungsproduktion" ist das Motto der Fachpack 2016. Die Messe, die vom 27. bis 29. September in Nürnberg stattfindet, zeigt die komplette Prozesskette der Verpackungsproduktion inklusive Logistik und Printpack. Drumherum gibt es ein informatives Rahmenprogramm wie beispielsweise das "Forum Packbox" sowie zahlreiche Sonderschauen. Was Sie sonst noch erwartet, lesen Sie im aktuellen Deutschen Drucker.

Auch in weiteren Artikeln dreht sich alles um das das Thema Verpackung: Wussten Sie zum Beispiel, dass allein im vergangenen Jahr satte 2,9 Milliarden Pakete in Deutschland unterwegs waren? Und ein Großteil dieser Pakete waren online bestellte Waren. Logisch, dass Amazon & Co. inzwischen auch die Verpackung als Medium für ihre Botschaften entdeckt haben und sie entsprechend einsetzen.

Bedrucken lassen sich solche Verpackungen mittlerweile in hoher Qualität und Geschwindigkeit auch im Inkjetdruck. EFI hat hierfür eine neue Bogendruckmaschine für den hochvolumigen Wellpappendruck vorgestellt, die dank des Singlepass-Verfahrens um den Faktor 36 schneller drucken soll. Was die neue Maschine genau kann, erfahren Sie hier.

In aller Munde ist derzeit die Industrie 4.0. Zahlreiche Aussteller auf der Drupa propagierten analog dazu die Druckindustrie 4.0, also die durchgängige Automatisierung vom Dateneingang möglichst bis zum Printprodukt auf der Palette – oder sogar noch weiter, die "smarte Fabrik" gewissermaßen. Aber kriegt unsere Industrie das überhaupt hin? Unser Insider-Kolumnist Prof. Dr. Bernd Matt sieht das Thema kritisch.

Eine Insolvenz nach Plan? Wie soll das denn bitte funktionieren? Rechtsanwalt Thomas Uppenbrink erläutert die Möglichkeit des "Insolvenzplans" und klärt über die Vor- und Nachteile auf.

Diese und weitere Beiträge finden Sie im aktuellen Deutschen Drucker, Ausgabe 16-17/2016. Abonnenten finden die Ausgabe ab heute in Ihren Briefkästen, ansonsten können Sie das Einzelheft hier direkt bestellen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bizerba baut Druckerflotte mit fünf HP Indigo WS6800 aus

Etiketten sollen an verschiedenen Standorten im Digitaldruck möglichst identisch gedruckt werden

Die Bizerba Labels & Consumables GmbH, Herstellerin von Etiketten und Verbrauchsmaterialien und Tochtergesellschaft der international tätigen Bizerba-Unternehmensgruppe, hat in insgesamt fünf HP Indigo WS6800 investiert. Die Rollen-Digitaldruckmaschinen sind zwischen Mai und September an den Firmen-Standorten Bochum, Wien und Baltimore, USA, installiert worden. Neben der Druckqualität hat nach Aussage des Unternehmens vor allem die Möglichkeit, Produktionsprozesse zwischen verschiedenen Standorten flexibel aufzuteilen, zur Investitionsentscheidung für die HP-Maschinen geführt. Bizerba produziert bereits seit 2005 Etiketten im Digitaldruck.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...