Weiterempfehlen Drucken

Deutscher Drucker 25-26/2015: Kalender und Fachmagazin in einem

Jahresendausgabe von Deutscher Drucker stellt Web-to-Print und crossmediale Kampagnen in den Fokus
 

Die Kalenderausgabe 25-26 von Deutscher Drucker ist ab sofort in elektronischer Form im print.de-Shop bestellbar.

Die Jahresendausgabe von Deutscher Drucker hält auch in diesem Jahr wieder ein ganz außergewöhnliches Highlight bereit, denn wie schon im Vorjahr kommt das Fachmagazin dank zusätzlicher Kalenderblätter und einer Wire-O-Bindung als attraktiver Wandkalender zu seinen Lesern. Deutscher Drucker beschließt somit das Jahr nicht nur auf besondere Weise, sondern begleitet in Form eines Kalenders seine Leser auch durch das gesamte neue Jahr 2016. Bestellen Sie jetzt die elektronische Ausgabe von Deutscher Drucker  25-26/2015 im print.de-Shop.

In der Ausgabe 25-26 von Deutscher Drucker steht thematisch die Technologie Web-to-Print im Fokus. Anwender berichten mit ganz unterschiedlichen Ansätzen von ihren Erfahrungen mit diesem Online-Vertriebsweg für Druckereien. In einem Ranking werden Deutschlands günstigste Online-Visitenkarten-Printshops aufgezeigt. Deutlich wird in diesem Beitrag, dass es in Bezug auf Standardprodukte keine Alternative mehr zur industriellen, effizienzoptimierten Produktion gibt. 

Mit welchen unterschiedlichen Möglichkeiten sich crossmediale Brücken schlagen lassen zwischen den Welten, wird im Artikel "Mit Links von Print zu Digital" deutlich. Ob im E-Commerce oder im Verlagswesen – crossmediale Strategien werden immer wichtiger. Mittels QR-Codes und Augmented Reality lassen sich Kataloge, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften genauso wie Verpackungen um digitale Inhalte ergänzen. Interessante Einsatzmöglichkeiten gibt es viele – und außerdem gute Erfolgschancen. Das belegen inzwischen auch aktuelle Studien.

Mehr über die Waldschutzpolitik der Asia Pulp & Paper Group (APP) erfährt der Leser in einem Interview, das Deutscher Drucker mit Vertretern des Unternehmens geführt hat. Denn APP hat in den vergangenen Jahren von sich reden gemacht – sowohl durch den radikalen Wandel seiner Waldpolitik als auch durch den Eintritt in den deutschen Markt.

Wie man in der Verpackungsproduktion effizient und nachhaltig fertigt, weiß man bei Hepack Druck+Verpackung zu berichten. Das Unternehmen hat seine Prozesskette für die Verpackungsproduktion komplett neu strukturiert. „Auf der grünen Wiese“ entstand eine nahezu mustergültige energiesparende Komplettlösung für den lebensmittelkonformen Verpackungsdruck.

Marco Hilpert, Geschäftsführer des Gebrauchtmaschinenspezialisten Hilpert Printing Equipment, gibt Tipps, was Drucker bei dem Verkauf ihrer Maschinen beachten sollten. Denn immer wenn sich die Drupa nähert, stehen bei Druckereien verstärkt Investitionen in neue Druckmaschinen an. Folglich kommen auch mehr Gebrauchtmaschinen auf den Markt. 

Rund zwei Millionen Euro hat Horizon in den Bau und die Ausstattung seiner Academy investiert. Bei einem einwöchigen Open House zur Eröffnung standen die Live-Demonstrationen und Fachvorträge ganz im Zeichen der vernetzten und automatisierten Produktion in der Druckerei 4.0.

Einen ersten Ausblick auf das Messejahr 2016 gibt zudem der Vorbericht auf die Messe Expo 4.0.

Deutscher Drucker  Ausgabe 25-26/2015 wird in Kürze an die Abonnenten ausgeliefert und steht ab sofort in elektronischer Form print.de-Shop zur Bestellung bereit.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Deutscher Drucker 6/2017: FSC und kein Ende ...

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar

Leserreaktionen auf Veröffentlichungen von Deutscher Drucker und print.de gibt es immer wieder. Vor einigen Tagen löste eine Veröffentlichung, in der die Zertifizierung durch FSC/PEFC ungewöhnlich scharf kritisiert wird, sogar eine Flut an Kommentaren aus. Warum das, was war passiert? Christian Aumüller, Geschäftsführer von Aumüller Druck in Regensburg, hatte in einem Deutscher-Drucker/print.de-Interview (Deutscher Drucker Nr. 5/9.3.2017) die ökologische Sinnhaftigkeit der FSC-/PEFC-Zertifizierung von Druckpapieren hinterfragt. Und das traf offensichtlich den Nerv zahlreicher ebenfalls verärgerter Druckereiunternehmer. Solidarisch brachten sie ihren Unmut über die FSC/PEFC-Zertifizierungspraxis und deren Relevanz für die Branche zum Ausdruck. Die Kommentare finden Sie in dieser Ausgabe.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...