Weiterempfehlen Drucken

Deutscher Drucker 5/2015: Gut versichert?

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar
 

Die Ausgabe 5/2015 von Deutscher Drucker:  Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort als Einzelheft im print.de-Shop erhältlich.

Moderne Produktions-Maschinen (wie sie es zu ihrer Zeit natürlich auch waren) werden immer leistungsfähiger. Doch was, wenn eine solche zum unentbehrlichen Helfer gewordene Maschine mal in Brand gerät oder einen schweren Schaden erleidet? Oder, eine fehlerhafte Produktion führt zur Reklamation und eventuell zum Schadensersatz-Prozess? Gut, wenn man in solchen Fällen eine passende Versicherung hat. Gegen welche Risiken sich Unternehmer unbedingt versichern sollten, zeigt ein Schwerpunktbeitrag in der neuen Ausgabe von Deutscher Drucker, Nr. 5/2015, auf.

Die neue Ausgabe des Magazins ist ab sofort im print.de-Shop bestellbar.

Aber auch bei anstehenden Neuinvestitionen heißt es, sich vorher gut zu informieren. Nutzt der Druckmaschinen-Käufer auch einen passenden Wartungs- bzw. Servicevertrag, sollte bei deren Abschluss klar sein, welche Arten von Vereinbarungen getroffen werden sollten und welche Vertragsmodelle überflüssig sind. Im Interview mit Deutscher Drucker geben Heinz Klos und Wolfgang Totzauer, Berater Technik bei der Print-X-Media Süd GmbH, nützliche Hinweise und Empfehlungen dazu.

Alle Welt kennt den Mann des Millenniums, Johannes Gutenberg. Der Mainzer Drucker hat mit seinem Handgießinstrument zur Fertigung beweglicher Metalllettern, einer aus einer Weinpresse umgebauten Druckerpresse und einer verbesserten Druckfarbe die Buchdruckerkunst revolutioniert. Dabei wird leicht vergessen, dass auch andere kluge Köpfe an der Fortentwicklung der Druckkunst mitwirkten. In der aktuellen Ausgabe haben wir wichtige einschlägige Erfinder für Sie porträtiert. 

Eines der eher technisch orientierten Themen ist die UV-Produktion im Bogenoffsetdruck. Die UV-Technologie ist seit Jahrzehnten etabliert und gängige Praxis. Vor einigen Jahren kam ein Druckmaschinen-Hersteller mit der ersten LED-UV-Trocknung in einer Bogenoffset-Druckmaschine auf den Markt. Und als dann die Energiepreise in die Höhe schossen und neben den etablierten Stromfressern (Trockner verbrauchen die meiste Energie bei einer Druckmaschine) alternative Trockungssysteme gerade für Akzidenzdrucker gefragt waren, wurde „Low Energy Curing“ mit UV-Farben „geboren“. Was unterscheidet nun die UV-Varianten und wann ist der Einsatz welches Prozessschrittes sinnvoll? 

Verbesserungen von Energieeffizienz und Ökobilanz sind im Rollenoffsetdruck mindestens genauso wichtig wie im Bogenbereich. Denn riesige Heatset-Trockner verschlangen in der Vergangenheit sehr viel Energie. In den vergangenen 25 Jahren hat sich der Gasverbrauch von Heatset-Trocknern aber drastisch reduziert. An den heutigen größeren Druckmaschinen ist er während der Produktion von 1200 kW auf 50 kW gesunken. Wie diese deutliche Verminderung Schritt für Schritt erreicht wurde, beschreibt ein Autor am Beispiel der Trockner von Goss Contiweb. 

Deutscher Drucker,  Ausgabe 5/2015, wird in Kürze an die Abonnenten ausgeliefert und steht ab sofort im print.de-Shop zur Bestellung bereit.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bizerba baut Druckerflotte mit fünf HP Indigo WS6800 aus

Etiketten sollen an verschiedenen Standorten im Digitaldruck möglichst identisch gedruckt werden

Die Bizerba Labels & Consumables GmbH, Herstellerin von Etiketten und Verbrauchsmaterialien und Tochtergesellschaft der international tätigen Bizerba-Unternehmensgruppe, hat in insgesamt fünf HP Indigo WS6800 investiert. Die Rollen-Digitaldruckmaschinen sind zwischen Mai und September an den Firmen-Standorten Bochum, Wien und Baltimore, USA, installiert worden. Neben der Druckqualität hat nach Aussage des Unternehmens vor allem die Möglichkeit, Produktionsprozesse zwischen verschiedenen Standorten flexibel aufzuteilen, zur Investitionsentscheidung für die HP-Maschinen geführt. Bizerba produziert bereits seit 2005 Etiketten im Digitaldruck.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...