Weiterempfehlen Drucken

Deutscher Drucker 9/2016: Digitaldruck-Highlights auf der Drupa

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar
 

Die neue Ausgabe von Deutscher Drucker wurde auf einer Rollen-Digitaldruckmaschine Xeikon 8800 produziert.

Dass sich der Digitaldruck immer stärker in der professionellen Printproduktion etabliert, lässt sich nicht zuletzt daran ablesen, dass das Fachmagazin Deutscher Drucker in immer kürzeren Abständen digitale Anwendungen zeigt. Das zentrale Thema der kommenden Drupa steht auch in der neuen Ausgabe im Fokus, die komplett im Rollen-Digitaldruck produziert wurde.

„Folgt man den Ankündigungen im Vorfeld der Drupa, bleibt der Eindruck, es gäbe bald nur noch den Digitaldruck“, schreibt der stellvertretende Chef-Redakteur Gerd Bergmann in seinem Editorial. Auf der Drupa 2016 wird HP erstmals die Heidelberger Druckmaschinen AG als größter Aussteller ablösen und Neuheiten für den Verpackungs- und Etikettendruck zeigen. Deutscher Drucker hat sich bei HP Indigo in Tel Aviv die wichtigsten Neuerungen angesehen.

Was Sie schon immer über Textildruck wissen wollten und wie der Digitaldruck dem Textildruck neue Möglichkeiten eröffnet, beschreibt Kurt Wolf in einem ausführlichen Fachbeitrag. Auch für die Koenig & Bauer AG spielt der Digitaldruck eine wichtige Rolle. Jedoch nicht ausschließlich. Sowohl im Digitaldruck, als auch im Offset und im Flexodruck wird das Unternehmen Neuheiten auf der Drupa ausstellen. Welche das sind, lesen Sie in der neuen Ausgabe von Deutscher Drucker.

Canon sorgt gerade mit der Inkjet-Bogenmaschine Vario Print i300 für Furore. Deutscher Drucker befragte Michael Krebs, Director Commercial Printing und Raik Spänkuch, Director Sales Channel, wie sich Canon im Hinblick auf die Drupa positioniert.

Außerdem im Interview: Olav Kollin, Geschäftsführer der Kollin Mediengesellschaft, die das Partnernetzwerk Print 4 Reseller organisiert. Deutscher Drucker hat nachgefragt, wie sich das Netzwerk entwickelt und welche Zukunftsperspektiven es hat. Den Wert von Kooperationen und Netzwerken betont auch Michael Hack im 32. Teil seiner Kolumne „Marketing in der Druckindustrie“.

Das lesen Sie außerdem in DD9/2016: Einen Fachbeitrag zum PSO-Kongress, der darstellt, wie Unternehmen von der neuen ISO-Norm 12647-2:2013 profitieren können, ein Interview mit Ansgar Reiners von UPM Paper ENA zum neuen Digitaldruck-Papiersortiment des finnischen Papierkonzerns sowie ein Interview mit Mika Valkonen von Procemex zum neuen Produktportfolio des Spezialisten für Bahnüberwachungs-Lösungen.

Die neue Ausgabe wird in Kürze an die Abonnenten ausgeliefert und ist ab sofort im print.de-Shop bestellbar.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Tarifliche Lohnerhöhung zum 1. August 2017

Erste Stufe trat bereits am 1. Juli 2016 in Kraft
Tarifliche Lohnerhöhung zum 1. August 2017

Mit Wirkung zum 1. August 2017 steigen die Löhne und Gehälter der gewerblichen Arbeitnehmer und Angestellten der Druckindustrie um 1,8 Prozent. Das sieht der Tarifabschluss vom 1. April 2017 vor. Die erste tabellenwirksame Erhöhung trat bereits zum 1. Juli 2016 in Kraft.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...