Weiterempfehlen Drucken

Die Augsburger Stadtzeitung gibt es jetzt auch als App

Leserreporter können ihre Beiträge direkt mobil posten
 

Mit der neuen App können Leser ihre Beiträge direkt vom Smartphone posten.

Bei der Augsburger Stadtzeitung können die Leser seit Oktober 2015 selbst aktiv an der Berichterstattung mitwirken. Dafür wurde ein neues Onlineportal von Gogol Publishing aufgesetzt, an dem sich nach Angaben der Stadtzeitung bereits knapp 6.000 Leserreporter beteiligen. Seit Januar 2017 können diese ihre Beiträge mit der Stadtzeitung App nun auch direkt auf dem Smartphone schreiben und veröffentlichen.

Die Stadtzeitung App unter dem Motto „Eine Region – eine App“ soll besonders in Zeiten mit vielen Veranstaltungen wie Fasching von Vorteil sein. „Leserreporter können ihre Beiträge nun auch von unterwegs verfassen und veröffentlichen, aber auch liken, kommentieren und mitdiskutieren ist direkt vom Smartphone aus möglich,“ so Simon Kriener, Produktmanager Digital bei der Stadtzeitung.

Laut Augsburger Stadtzeitung sollen die Leser mit der App noch besser eingebunden und die Interaktion von Redaktion und Nutzern weiter gefördert werden. Direkt in der App können unter anderem Autoren abonniert werden, die dem Leser besonders gut gefallen.

Die Augsburger Stadtzeitung gehört zu der Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe und ist mit einer Gesamtauflage von 265.840 Exemplaren nach eigenen Angaben die größte Wochenzeitung in Bayerisch Schwaben.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

KBA-Sheetfed startet Halbformat-Kampagne

Bis 6. Juli tägliche Live-Präsentationen von Rapida 75 Pro und Rapida 76 im Werk Radebeul

KBA-Sheetfed hat eine Kampagne gestartet, die sich speziell an Halbformatdrucker und -interessenten wendet. Der Druckmaschinenhersteller präsentiert im Werk Radebeul bei Dresden die beiden Halbformatmaschinen Rapida 75 Pro und Rapida 76 live und in Produktion.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...