Weiterempfehlen Drucken

20. Druck + Form mit gezielten Neuheiten-Präsentationen

Vom 8. bis 11. Oktober 2014 in Halle 6 der Messe Sinsheim
 

20 Jahre Druck + Form: Die Fachmesse für die grafische Industrie feiert Jubiläum.

Die Druck + Form feiert vom 8. bis 11. Oktober 2014 ihr 20-jähriges Jubiläum. Ganz im Interesse der Besucher will die Fachmesse für die grafische Industrie in diesem Jahr die Neuheiten und Innovationen der Aussteller besonders ins Rampenlicht stellen. Gezielte Neuheiten-Präsentationen in der Print Factory Academy und spezielle Neuheiten-Infos für die Messebesucher sollen die Besucher vor Ort direkt zu den News der Branche leiten. 

Die von der Messe Sinsheim ausgerichtete Fachmesse Druck + Form wird auch in diesem Jahr praxisorientierte Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für die grafische Industrie aus den Bereichen Mediavorstufe, Digitaldruck, Offset, Druck- und Papierweiterverarbeitung präsentieren. Das besondere Plus der Druck + Form ist laut Messe Sinsheim das Zusatzangebot mit Print Factory Academy, Media-Lounge und Print Factory Tour, das den Fachbesuchern jede Menge Mehrwert zu ihrem Messebesuch bieten soll. Im Angebot ist auch wieder der Gemeinschaftsstand für IT-Anbieter, der im vergangenen Jahr sehr gut angenommen wurde.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt stehen Firmen wie beispielsweise Wifac, Binderhaus, Mehring, Wilh. Leo's Nachfolger, Kern, Papyrus Deutschland und andere auf der Anmeldeliste. Für die Aussteller soll sich die frühzeitige Anmeldung lohnen, denn bis zum 30. April 2014 wird für eine verbindliche Standbuchung noch ein Frühbucherrabatt in Höhe von 10 Prozent auf die Standfläche gewährt.

Im Jahr 2013 präsentierten sich 104 Aussteller aus acht Ländern dem Fachpublikum während der Druck + Form. 73 Prozent der Besucher waren Geschäftsführer und Entscheidungsträger (2012: 71 Prozent). Auch das räumliche Einzugsgebiet der Druck + Form ist gewachsen. Etwa 15 Prozent der Besucher nahmen für ihren Messebesuch eine Anreise von über 300 km in Kauf.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

UV Days 2017: ITL präsentiert neue LED-Booster-Technologie

Integration Technology Ltd. (ITL) will mit der nachrüstbaren XT8-LED-Booster-Technologie die Leistung von LED-Systemen um bis zu 30% steigern

Auf der weltweit größten Hausmesse für UV- und LED-Technologie, den UV Days, präsentiert Integration Technology Ltd. (ITL) die sogenannte XT8-LED-Booster-Technologie. Der neu entwickelte Booster soll die UV-Leistung um bis zu 30% erhöhen, wie der Hersteller betont. Er wird zukünftig in das gesamte LED-Portfolio von ITL integriert werden. ITL (Oxon, UK) ist ein Tochterunternehmen von IST Metz (Nürtingen), wo die UV Days Mitte Mai stattfinden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...