Weiterempfehlen Drucken

Digitaldruck-Kongress: Jetzt Termin vormerken!

Am 9. Oktober 2012 dreht sich in Stuttgart alles um den Digitaldruck
 

Am 9. Oktober 2012 dreht sich in Stuttgart alles um den Digitaldruck.

Der Digitaldruck war zweifellos das beherrschende Thema der Drupa 2012. Zum einen wurden auf der Messe zahlreiche neue Systeme vorgestellt, die nun in größere Formatklassen vorstoßen, zum anderen ist das Interesse der Druckereien am Digitaldruck deutlich gestiegen. Derzeit gibt es wohl kaum ein Druckunternehmen, in dem nicht intensiv darüber nachgedacht wird, wie der Digitaldruck erfolgreich ins Portfolio integriert werden kann. Selbst die traditionellen Offsetmaschinenbauer springen auf den Digitaldruck-Zug auf und kommen mit Eigenentwicklungen oder OEM-Produkten auf den Markt.

Das Angebot an Digitaldrucksystemen und Einsatzmöglichkeiten ist riesig, aber auch unübersichtlicher geworden. Und letztlich stellt sich die alles entscheidende Frage: Für wen lohnt sich der Digitaldruck wirklich? Mit anderen Worten: Es ist dringend Zeit für einen umfassenden Kongress rund um den Digitaldruck in Deutschland.

Der Kongress „Digitaldruck in Deutschland – Wunsch, Wagnis, Wirklichkeit“ (9. Oktober, 10.00 bis 17.00 Uhr, Stuttgart) vereint Vorträge und Diskussionen mit Printbuyern, Fachexperten und Digitaldruckern. Neben einem Bericht über die Nano-Technologie von Benny Landa werden Digitaldrucktechnologien im Vergleich, Geschäftsmöglichkeiten, die Unterschiede zum Offset und passende Anwendungen besprochen. Klickmodelle, IT-Voraussetzungen, Nachhaltigkeitsaspekte, Marketingstrategien sowie Best-Practice-Beispiele fließen ebenfalls in die Diskussionen ein. Begleitet wird der Kongress von einer Ausstellung der besten Digitaldruckprodukte der PrintStars 2012. Veranstaltet wird die Tagesveranstaltung von Deutscher Drucker und GC Graphic Consult.

Der PrintCongress wendet sich an alle Fach- und Führungskräfte in der Druckindustrie, die sich für den Digitaldruck interessieren. In Stuttgart erhalten die Besucher wertvolle Entscheidungsgrundlagen für ihr zukünftiges Geschäft.

Im print.de-Newsletter erhalten Sie in Kürze weitere Informationen über das komplette Tagungsprogramm. Vormerken sollten Sie sich den Termin aber auf jeden Fall schon heute...

www.printcongress.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bernhard Niemela und Annika Böhringer neue Dozenten an der ABP

Social-Media-Experten unterrichten im Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“

Erstmals hatte die renommierte Akademie der Bayerischen Presse (ABP) in diesem Jahr das Seminar „Social Media für Fachzeitschriften“ im Programm. Als neue Dozenten wurden hierfür Bernhard Niemela (Geschäftsführer des Ebner-Tochterunternehmens Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft) und Annika Böhringer (Redaktionsleitung print.de) nach München eingeladen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...