Weiterempfehlen Drucken

Druckerei H. Heenemann investiert in eine HP Indigo 7800

Wachstum im Segment Digitaldruck soll weiter vorangetrieben werden
 

Eine neue HP Indigo 7800 ergänzt seit kurzem den Maschinenpark bei der Berliner Druckerei H. Heenemann und Co. KG.

Die Berliner Druckerei H. Heenemann und Co. KG hat ihren Maschinenpark um eine HP Indigo 7800 erweitert. Dank der herstellereigenen One-Shot-Color-Technologie sollen sich mit dem neuen A3-Digitaldrucksystem auch synthetische Substrate direkt bedrucken lassen. Erst im Sommer vergangengen Jahres hatte das Unternehmen eine HP Indigo 10000 mit sechs Farbwerken und dem Indichrome-System in Betrieb genommen.

Wie Dirk Hentschler, der 2007 die Geschäftsführung der H. Heenemann und Co. KG übernahm, erklärt, soll mit der Investition das Wachstum im Segment des hochqualitativen Digitaldrucks gestützt und weiter ausgebaut werden. So biete die neue HP Indigo 7800 mit Funktionen wie Raised Print, variabler Lackierung, digitalen Prägeeffekten oder auch der Herstellung digitaler Wasserzeichen und Weiß-Druck neue Möglichkeiten für die Produktion.

Die Digitaldruckmaschine ist zudem mit einem HP-Smartstream-Production-Pro-Print-Server der fünften Version ausgestattet, der die Produktion beschleunigen soll. Die HP Indigo 7800 bedruckt und scannt laut Hersteller Formate bis zu 330 x 482 mm und verarbeitet Grammaturen von 80 bis 350 g/m². Die Druckgeschwindigkeit wird mit bis zu 14.400 Seiten für Schwarzweiß- und 7.200 Seiten pro Stunde für Vierfarb-Drucke angegeben.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Klebebinder – Hohe Leistung und kürzeste Rüstzeiten

Der neue Klebebinder KM 610 von Kolbus ist bei W. Kohlhammer in Stuttgart erfolgreich im Einsatz.

Auf der drupa 2016 war er erstmals zu sehen: der nagelneue Klebebinder KM 610 von Kolbus. Und just das drupa-Modell ging bei der W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG in Stuttgart im August 2016 in Betrieb. Dort ist man nun noch flexibler und insgesamt hoch zufrieden mit dem KM 610.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...