Weiterempfehlen Drucken

Drupa 2012: Viele Aussteller berichten von einer positiven Messe

314.500 Besucher bedeuten allerdings einen Rückgang um knapp 20 Prozent
Drupa

314.500 Besucher kamen zur Drupa 2012 nach Düsseldorf.

314.500 Besucher aus über 130 Ländern kamen zur Drupa 2012 nach Düsseldorf. Das sind 75.500 weniger als 2008. Dies gab die Messe Düsseldorf zum Abschluss der Mammutveranstaltung bekannt. Viele Aussteller berichten allerdings von einer für sie sehr positiven Messe und meldeten zahlreiche Geschäftsabschlüsse. „Die Drupa war für die Branche ein voller Erfolg. Von der Messe gingen wichtige Impulse aus. Es wurden zahlreiche Geschäftsideen und Innovationen gezeigt, die allesamt zu hohen Investitionen führten. Was die 1.850 Aussteller hier in den letzten zwei Wochen präsentiert haben, wird das Entwicklungspotential der Druck und Medienindustrie nachhaltig stärken", sagt Bernhard Schreier, Präsident der Drupa 2012 und Vorsitzender des Vorstandes der Heidelberger Druckmaschinen AG.

„Der Besucherrückgang kommt für uns und die gesamte Branche nicht überraschend. Alleine in Deutschland hat die Druckindustrie in den Jahren 2000 bis 2011 rund 3.900 Betriebe mit über 61.000 Beschäftigten verloren. In den USA haben im gleichen Zeitraum über 7.700 Druckereien geschlossen", erläuterte Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf. Dornscheidt konstatiert, dass die Kunden nicht mehr mit großen Delegationen oder im Rahmen eines Firmenausflugs zur Drupa kommen würden. Es sei stattdessen nur noch das Top-Management, das nach Düsseldorf reise. Die Drupa sei "eindeutig die Messe der Entscheidungsträger, die Messe für das Business".

Hoffnung, dass Investitionsstau überwunden wird

„Die Drupa hat in einer für unsere Branche schwierigen Situation wichtige Impulse gesetzt. Das nährt die Hoffnung darauf, dass der Investitionsstau in vielen Märkten der Welt allmählich überwunden werden wird", sagt Dr. Markus Heering, Geschäftsführer des Fachverbands Druck- und Papiertechnik im VDMA. Während der Messe wurden zahlreiche Bestellungen aufgegeben. Auftragseingänge verzeichneten die großen Druckmaschinenhersteller wie auch ihre Zulieferer gleichermaßen. Auch die Zahl der Anfragen nahm im Messeverlauf kontinuierlich zu, deshalb versprechen sich viele Aussteller ein gutes Nachmessegeschäft.

Mit über 190.000 Besuchern aus dem Ausland – das sind rund 60 Prozent – ist die Internationalität der Drupa weiter auf hohem Niveau. Viele Fachbesucher kamen dieses Mal aus Indien, das jetzt mit rund 15.000 Besuchern hinter Deutschland (über 123.000 Besucher) auf Rang 2 der Top-Besuchernationen liegt. Auf den weiteren Plätzen im Länderranking folgen: Belgien, Frankreich, Niederlande, Großbritannien, die USA, Schweiz und Italien.

Die nächste Drupa findet vom 2. bis 15. Juni 2016 statt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...