Weiterempfehlen Drucken

Drupa-Preis geht an David Hommen

Philosophie-Dissertation ausgezeichnet
 

Claus Bolza Schünemann (Vorsitzender des Vorstands Koenig & Bauer AG und Präsident der Drupa 2016), Dr. des. David Hommen, Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf) bei der Preisübergabe.

Der Philosoph Dr. des. David Hommen aus Viersen hat den Drupa-Preis 2013 erhalten. Die Drupa zeichnete en 33-Jährigen für seine Dissertation „Mentale Verursachung, innere Erfahrung und handelnde Personen. Eine Verteidigung des Epiphänomenalismus“ aus. Der Preis würdigt jedes Jahr die beste Doktorarbeit der Philosophischen Fakultät an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

Den Preis überreichten Claus Bolza Schünemann (Vorsitzender des Vorstands Koenig & Bauer AG und Präsident der Drupa 2016), Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf) und Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper (Rektor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf).
In seiner preisgekrönten Arbeit beschäftigt sich Hommen mit dem Epiphänomenalismus, einer Theorie, nach der mentale Probleme zwar durch physische verursacht werden, selbst aber nicht auf ihre physische Basis zurückwirken können. Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Der Geist, der sozusagen das „Abfallprodukt“ des Gehirns ist, hat keine Auswirkungen auf körperliche Aktionen. Demzufolge gäbe es im Sinn des Epiphänomenalismus keine verständlichen oder vernünftigen Gründe für das menschliche Handeln. Der Epiphänomenalismus gilt als Außenseiterthema der Philosophie. Der Fakultätsrat hatte die mit summa cum laude ausgezeichnete Arbeit als ein „beeindruckendes Dokument anspruchsvollen Philosophierens“ bezeichnet.

Der 1980 geborene Hommen studierte nach dem Abitur Philosophie, Kommunikations- und Medienwissenschaft und Musikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität. Von 2009 bis 2012 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer Forschergruppe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und einem DFG-Sonderforschungsbereich der Universität Düsseldorf tätig. Im vergangenen Jahr wurde er am Lehrstuhl für Praktische Philosophie promoviert. Seit 2012 ist Hommen Lehrbeauftragter an der Universität Duisburg-Essen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Linde investiert in Großformatdrucker HP Pagewide XL 8000

Unternehmen stellt die Produktion von LED auf Inkjettechnologie von HP um

Die Linde AG Engineering Division (Pullach bei München) hat eine HP Pagewide XL 8000 Druckmaschine inklusive einer Online-Faltmaschine in Betrieb genommen. Der neue Drucker ersetzt drei der bisherigen Maschinen und soll die Arbeitsabläufe beim Druckvorgang hinsichtlich Kosten und Produktivität optimieren.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...